Direkt zum Hauptbereich

Ein lustiger Brauch bei uns...

... ist die Verabschiedung der 6. Klasse wenn sie in die Oberstufe übertreten. Heute morgen war es dann wieder soweit. Da dieses Jahr meine grosse Tochter auch dabei war, war ich natürlich etwas nervöser und vorallem mit gemischten Gefühlen vor Ort. 

Ganz aufgeregt schwirrten heute morgen um 11.00 Uhr ca. dreissig 6. Klässler in ihren Badesachen über den Pausenplatz beim Schulhaus! Die Zeremonie begann mit einem Sprung aus dem 1. Stock des Schulhauses auf zwei grosse Matten! Symbolisch dafür, dass sie die Mittelstufe hinter sich lassen. Danach durften/mussten sie in einer Garette (Schubkarre) Platz nehmen und die jeweilige Lehrperson des Kindes, karrte das Kind Richtung Baucontainer!  Aber halt, auf dem Weg zum Baucontainer kamen, dann alle anderen Schüler der 1. bis zur 5 Klasse zum Zuge! Vollgepackt mit Wassperspritzsachen haben sie nur gewartet, bis die Lehrerinnen an ihnen vorbei huschten! Ziel war es eigentlich die Kinder in der Schubkarre, bis sie den Weg zur "Wassergrube" hinter sich hatten, nass zu spritzen... meist wurden aber die Lehrerinnen bzw. der Schulleiter nässer als die Kids in der Schubkarre. Die Kids wurden aber doch noch etwas nasser, denn am Ende des Wasser-Spiess-Rutenlaufes, landeten sie alle in hohem  Bogen in dem eiskalten trüben Wasser des Baucontainers! Die Krönung war dann der Schluss, als ein paar Mädchen den Schulleiter überredeten ins kalte Wasser zu steigen. Er stellt nur eine einzige Bedingung, dass er den Blödsinn mitmacht: Alle 6. Klässler mussten nochmals rein! Und diese Bedingung haben die Kids gerne erfüllt! Chapeau!

Als Mama stehst du dann da, mit einem lachenden und einem weinenden Auge (wie so oft im Leben), wieder ist ein wichtiger Abschnitt im Leben vorbei, wieder kommt etwas Neues.

Die Kleine meinte dann heute mittag nur: Wow, L. nun bist schon so alt und du bist schon seit 8 Jahre gefangen in der Schule! Daraufhin meinte L. : ja, ich sage ja immer, Schule ist Freiheitsberaubung!!!! 

Morgen ist dann wieder der 12. und gleichzeitig der letzte Schultag vor den grossen Ferien! Wir lesen uns also morgen schon wieder! Geniesst den herrlichen Abend! 


PS: und ich habe ausnahmsweise kein Tränchen vergossen!

Kommentare

  1. Was für ein toller Brauch! Besonders bei dem Wetter:-)
    Schöne Sommerzeit mit deinen grossen Kleinen.
    Lg Franziska

    AntwortenLöschen
  2. Ui, das ist ja ein lustiger Brauch:-) Die Kinder hatten sicher ihren Spass dabei, vor allem die mit den Wasserspritzen:-) Bei uns gibt es sowas dann in der Oberstufe, da werden die "Erstklässler" von der 3. Sek in den Brunnen geworfen, sozusagen als Taufe. Das findet dann immer unter Aufsicht der Lehrpersonen in der 1. Schulwoch statt. Die "Kleinen" sind dann immer sehr aufgeregt, bis sie das überstanden haben. Und die Grossen malen sich schon lange im Voraus aus, wer dann wen reinschmeissen darf...
    Das ist natürlich nicht so ein grosses Spektakel wie bei euch, vor allem sind die Eltern da nicht dabei...
    Ich wünsch der e schöni Summerferieziit:-)
    Liebi Grüessli
    Sabina

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Danke fürs vorbeischauen und für die netten, lieben, kritischen, aufmunternden und lustigen Worte
♥♥♥

Beliebte Posts aus diesem Blog

Igeli....

... passen doch bestens zum Herbstanfang! Und dann noch der Duft von den Arvenholzspänen.... Wenn ich die Kiste öffne, in denen ich die Späne aufbewahre, dann bin ich gleich ein paar MInuten hin und weg und versinke im Träumen! Berge, Wiesen, Ruhe, Frieden, Ferien... Dieser natürliche und beruhigende Duft der Späne ist einfach unvergleichlich und dass sie auch noch für einen tiefen und gesunden Schlaf sorgen, ist ja grad noch das Tüpfelchen auf dem i. Babys schlafen schneller ein und auch durch, Kinder mit Kopfschmerzen vergessen diese (wegzaubern kann man die leider nicht) dank des angenehmen und aromatischen DuftesDie Arvenholzspäne riechen ca. 2 Jahre lang.

Der Leseknochen ist nur mit Füllmaterial gefüllt! Perfekt für die kommende kalte Zeit um entspannt zu lesen! Wenn du  Wenn du ab und zu mal Verspannungen im Nacken leidest, weil du beim Lesen oder Fernsehen den Kopf nirgendwo abstützen kannst, dann hab ich doch grad das Richtige für dich! 


Die beiden Kissenhüllen sind aus e…

12 an 12ten

... im September! Hab grad nur mein Handy zur Hand... deshalb Text folgt morn!

Aus dem "Morn" wurde leider übermorn, und da mich die liebe Frau Mo daran erinnert  hat, folgt der Text extra für sie:

Am Montag habe ich:
- getrocknete Steinpilze eingepackt
- sind wir Richtung Kerenzerberg gefahren
- bin ich morgens arbeiten gegangen
- Autogefahren bin ich mit meiner kleilnen Tochter
- der Seerosen-Teich hat verrückt gespielt
- Zwischendrin hab ich die Portrait Fotos unseres Volleyball-Clubs hochgeladen
- Früh am  Morgen hab ich den Sonnenaufgang am See genossen
- Mein "Arbeitsplatz" wird ja abgerissen...sieht gruselig aus
- Auf dem Heimweg am Zürichsee
- Auf dem Heimweg vom Kerenzerberg in Weesen
- Meine kleine hat nur Blödsinn im Kopf :-) 

Liebe Frau Mo - danke fürs Erinnern - du bist einmalig!!!

12 am 12ten..

... im November! 

Ein durchwachsener Tag mit ganz viel Alltag! Sonne und Regen haben sich abgewechselt.  
Aber mal von vorne, Bilder dürft ihr selbst zuordenen:

- Tagwach um 7.00 uhr aber erst um 8.10 hab ich bemerkt, dass ja einmal mehr der 12te des Monats ist.
- Sonne?
- Regen?
- Wolken?
- Etwas genähtes
- Etwas gebackenes
- Backmischung (uih....sehr sehr leckerers Brot)
- und zweimal Schönschreiben geübt
- Apéro
... und zum Schluss noch die Aussicht von meinem Chefsessel auf meine Vasen geniessen!  Na könnt ihr alle Bilder zu orden? Schöne Woche für Euch!