Direkt zum Hauptbereich

Posts

Ä gueti Reis wünsch....

... ich dir liäbs Mami! ich vermisse dein Lachen, deine Aufmerksamkeit und deine unendliche Geduld und und und... Wenn ich dieses Bild angucke, dann seh ich diese unglaubliche Lebensfreude und ich merke auch, dass ich noch nicht bereit bindarüber zu schreiben.... deshalb lass ich es einfach mal so stehen! Bis glii! 

12 am 12ten...

...
Es war mal wieder einer dieser Tage die in der Turnhalle stattfand! Aber zwischendurch bin ich mal an den See geflitzt und habe die Sonne genossen!


Wenn die Bluse nicht....

... klappt, dann näht man sich halt ein Täschli! Das kann ich und das mag ich.















Das mit der Bluse ist die übliche Geschichte, die sich alle zwei bis drei Monate bei mir abspielt:

- ich beschliesse etwas für mich zu nähen
- ich bin ÜBERMOTIVIERT
- 1 such mir einen besonders schönen Stoff aus
- der Stoff ist aber eigentlich viel zu bunt für mich, weil ich ja nur dunkle Farben oder Streifen" trage (aber auch diese nur in blau-weiss oder schwarz-weiss)
- ich denke, oh.... jetzt wird es Zeit, jetzt tragen wir mal bunt, das kaufen wir jetzt
- mein inneres ich sagt: nein kauf es nicht, das trägst du nicht
- mein herz sagt: kauf es, werde bunter, werde fröhlicher (ich bin auch in dunklen Farben fröhlich genug.... ehrlich)
- ich hör wie immer auf mein Herz (das ist ja nicht immer schlecht...)
- ich näh die Bluse mit grossem Eifer
- schon beim nähen merke ich: das ist NICHT meine Farbe
- aber nein, das macht nicht, das kann ja noch werden
- ich nähe weiter
- mit jedem Stich wird mir klarer: es ist NICHT…

äs Tragtäschli...

... wie früher, als wir noch jung waren,  die Plalstiksäcke ausgesehen haben! Das ist jetzt die vierte die ich genäht habe und jedes Mal wenn ich bei den Tragegriffen bin, ist meine Wortwahl nicht mehr sehr dezent... und dann sag ich zu mir selbst: nie wieder! Da ich überhaupt nicht nachtragend bin, vergess icn es wieder und nähe dann wieder eine 😉

Stoff von LILLY PARIS  Das Stoffatelier Schnittmuster aus dem Buch: Meine Tasche - Mein Design von Miriam Dornemann

Ich bin mal wieder ganz mutig....

... und versuche es mit dem Blusen-Sew-Along 2017 von  elleplus! Schon seit Tagen springt mir der häshtäg blusenSA2017 regelrecht ins Auge und heute hab ich mal geguckt und....ja da mach ich mit! Zeittechnisch liegt es drin und so hab ich mich auf die Suche nach dem passenden Muster gemacht! Bei Elke gibts verschiedene Schnittmuster als Inspiration aber für mich war relativ schnell klar, es muss ein Schnittmuster sein von einem Designer von dem ich schon mal etwas genäht  habe und damit zufrieden war. Also fiel meine Wahl auf Bellah von Prülla! Die Stoffwahl war noch viel einfacher! Letzte Woche hat nämlich Janine von Lillyparis neue Stoffe von Soft Cactus erhalten und ich mir seither den Kopf darüber zerbrochen was ich damit nähen könnte! Und jetzt weiss ich es... obwohl sie grad vorher noch geschrieben hat, sie hätte noch ein paar Atelier Brunette Stoffe bekommen.... mal luegen! 
Vielleicht nehm ich aber auch einen Liberty Stoff?

Heute kleb ich erstmal das Schnittmuster, pflege mein …

12 am 12ten...

... im Januar!!

- Spruch des Tages
- Kaffee bei LillyParis
- Mal wieder Chai-Sirup gemacht
- etwas gnäht
- Anleitung studiert
- Kaffee getrunken
- gestopft
- probiert
- das Resultat
- zur Belohnung ein Gläschen Wein
- Ein bischenVolleyball gucken
- wo mach ich jetzt weiter? 


Neues Jahr...

... neues Kissen! Und sogar mit Paspelband! Seit über 10 Jahren nähe ich nun und nie hab ich  mich getraut!! Das grösste Kompliment hat mir unbewusst mein Mann gemacht, denn er meinte zu den Kindern, wann hat Mama jetzt wieder Zeit gehabt um neue Kissen zu kaufen :-)! 
Wünsche eine wunderbare Woche!
Stoffe von das Atelier für Textiles
Anleitungen für Paspelkissen gibts im Internet.

Danke.....

.. für all die lieben Worte die mich nach meinem letzten Post erreicht haben. Leider hab ich noch nicht die Zeit gefunden allen persönlich zu danken, aber ich werde das im neuen Jahr nachholen. Bis dahin wünsche ich Euch zauberhafte Feiertage und einen wunderbaren Start ins neue Jahr!

Herzlichst - maya

Das Leben....

.. ist nicht immer so wie wir uns das wünschen! 

Seit geraumer Zeit bin ich sowas von organisiert, das ist schon fast nicht mehr normal. Nichts wird aufgeschoben, alles wird gleich erledigt. Seit dem 14.12. hab ich nicht nur alle Geschenke beisammen und eingepackt, auch die Weihnachtspost liegt bereit zum versenden. Und ich war wirklich ein "Last-Minute"-Weihnachtstyp. Irgendwann hab ich mich hinterfragt wieso ich so organisiert bin dieses Jahr und es ist ganz einfach... ich will einfach keine Minute verpassen, keine Minute mit Stress verbringen, keine Minute negative Energie spüren oder unter Druck kommen. Ich habe Zeit, ganz viel Zeit, hoff ich doch zumindest, denn manchmal kommt alles anders als man denkt. Wieso ich soweit bin wie ich heute bin, verdanke ich wohl dieses Jahr meiner Mama. 

Anfang Juli hat meine Mama die niederschmetternde Diagnose erhalten: Blasenkrebs. Der Arzt versuchte sie noch von einer Behandlung zu überzeugen, aber wenn die Heilungschancen bei 10% lieg…

12 am 12ten...

... im Dezember!
Mis Portmoneeee!!!Meine Pilea von der lieben Frau GugusZum Znacht gabs einen SektDas 12. Gschänggli vom Instakaländer
Auf dem HeimwegVolleyball-Song anno 1995 - was haben wir gelachtSkip-bo haben wir auch noch gespieltMein neuer Bleistift vom Stilgraf
Glitzer geht immer Welchen Stoff soll ich jetzt nehmen?Päcklein für meine Lieblinigs-Charlotte
Kaffee draussen mit Guetzli von einer Freundin