Samstag, 12. April 2014

12 am 12ten...

.... im April

für einen Samstag bin ich doch recht für auf den Beinen
und dann erstmal gemütlich einen Kaffee
Auf die halb zehn gings dann an unsere Velobörse (wo wir erfolgreich zwei Fahrräder verkauft haben, aber keins gefunden haben...)
dieses wunderbare Gefährt hat auch den Besitzer gewechselt
zuhause hab ich mich dann im Glasbohren versucht
und es ist nicht immer gelungen (nur einmal....)
dann mussten die Schrauben abgefeilt und abgeschliffen werden
Für die Deko braucht es dann Hasen vom Lindt (wenn der Fabrikverkauf gleich um die Ecke liegt ist das schon mehr als praktisch...)
Probegläschen... ohne Hasen, den die sind zu gross, also müssen die Hühner rein
noch kurz zu den Leilöchern, kontrollieren ob noch alle Frösche da sind :-) 
Kleiner Ausflug mit der Vespa in die grosse Stadt um den Hafenkran zu begutachen (und ja,...ich finde dieses Teil sensationell)
und zum Abschluss gabs noch ein Sushi-Plättchen für uns zwei

Jetzt freu ich mich auf einen gemütlichen Abend zuhause. Wer grad nicht so richtig weiss was tun, kann mal bei Frau Kännchen gucken wer alles noch mitgemacht hat beim Zwölferlen... 

video
Und hier noch ein Kaulquappen Video! Faszinieren wie zig-tausende Kaulquappen da rumschwimmen!

Dienstag, 8. April 2014

Die Zeit....

... rennt mir manchmal in grünen Schuhen davon.

 Schon ist wieder fast ein Monat vergangen, seit meinem letzten Eintrag und spätetestens der 12te eines jeden Monats erinnert mich daran, dass ich da irgendwo in der weiten Welt des Internets noch meinen Blog habe. Seit über 7 Jahren begleitet er mich in guten und in schlechten Zeiten und glücklicherweise überwiegen die Guten :-)

Leider kann ich noch nicht von -16,4 kg wie die liebe Frau Kinkerzlitzi schreiben (es sind erst 3,2)  und leider hab auch ich immer noch keinen Rosa's Grey (weil ich zuviel Respekt davor habe und weil genau heute, wo ich den Respekt verloren habe, nur noch 19 Wollknäuel von dem mittelgrau im online-shop verfügbar sind, dabei brauch ich 24) Leider hab ich auch noch keine so wundervolle Oster-Deko wie Freulein Mimi im Lädeli aber dafür hab ich einen Betonhasen...

Leider? Nix leider.... I feel like a lucky Mushroom anyway und mache gemütlich und gemächlich weiter! Irgendwann wirds dann wieder mehr, denn weniger geht kaum!
 Machts euch schön!

Mittwoch, 12. März 2014

12 am 12ten im März...

.... mittwochs müssen beide kids früh raus
... ohne Kaffee geht gar nix
... zmorgä, Flöckli mit Naturjoghurt und Mangopüree
... äs bitzeli schaffä
... meine Arvenholz-Späne sind angekommen
... 11.50 Uhr auf dem Weg nach Hause
.... Schatten überall
... heut gabs was süsses zum Zmitttag: Apfelpfannkuchen
... grosses Kind zum "Schminkkurs" gebracht im weltbesten "Beauty-Laden"
.... kleines Kind macht Hausaufgaben
... noch äs Käffeli
... und ab gehts zu den Damen "Hutzenlaub & Stäubli", die reif für den Oscar sind (das bin 

ich ja schon lange, nur keiner merkts....)  


noch mehr 12-er Anhänger findet ihr bei Frau Kännchen!

Einen wunderbaren Abend wünsch ich Euch!  

Freitag, 21. Februar 2014

Traschtanten...

... gibt es auf dieser Welt genug und gehört wohl einfach dazu.


Ich habe meine persönliche Lieblingstratschtante bereits gefunden und Ihr?

Wünsche ein wunderbares Wochenende! 

(Die Täschlis sind übringes aus Chuchitüechli vom grossen M genäht...)

Mittwoch, 12. Februar 2014

12 am 12ten....

... im Februar mit "Pfnüsel" bzw. einer Erkältung, die es in sich hat. Und so habe ich heute den ganzen Tag zuhause verbracht.

Vitamine am frühen morgen - Passionsfrucht...
...gefolgt von viel Pfefferminztee und noch viel mehreren "Nastüechli"¨
... die Sonne scheint und veranstaltet ein Schattenspiel
... ein bisschen häkeln vor dem TV (ja, ich habe auch Olympia geguckt und mich riesig gefreut, dass die Schweizerin Gold geholt hat in der Abfahrt)
... ein kleines Zmittag (das leckerste Schwarzbrot, das frau sich vorstellen kann)
... unser Mini-Springbrunnen geniesst die Sonne
... mein Mann durfte heute für eine Baustelle mitten in der Stadt, einen Helikopter einfliegen lassen... (viel erkennt man ja nicht auf dem Foto; ist auch nicht von mir.) 
etwas zugschnitten
dann etwas genäht
Mütze noch fertig gehögglet
Stoff-Tasche ist fertig (ist einer normalen Plastiktasche nachempfunden)
und jetzt würde da noch Malerzeugs warten, aber das lass ich wohl lieber, denn das kommt nicht gut.... 


mehr 12er Verrückte gibts wie immer bei Frau Kännchen.

Montag, 10. Februar 2014

12 Tage sind...

...vergangen seit dem letzten Post! Und dieser hier geht doch schon wieder um einen Stockholm Scarf! Diesmal in grün, mit dem richtigen Muster und wieder mit einem gehäkelten Abschluss, der Abschluss ist rosa ist aber nicht so, weil mir wieder die Wolle ausgegangen ist, sondern weil ich finde, es gibt dem Schal grad noch das gewisse "Etwas". 


 Und da ich ja sowieso immer "langweilig" angezogen bin (Jeans, einfarbiges T-Shirt, das meist auch noch schwarz oder grau ist.. okay, die Schuhe sind dafür meist etwas "ausgefallener") passt das perfekt zu mir!

Ich wünsche euch eine wunderbare Woche!

Mittwoch, 29. Januar 2014

Stockholm Scarf ....

  .... gestrickt nach diesem wunderbaren Muster und irgendwie hab ich irgendwas falsch verstanden oder doch nicht und irgendwie find ich halt sieht mein muster nicht wie das Original aus aber das macht ja nüt.

 Und irgendwie ist ja sowieso alles schief gelaufen mit dem Schal.... eigentlich sollte er ja nur grau werden aber in der letzten Runde (ja sowas gibts) beim abketten ist mir doch prompt die Wolle ausgegangen. Ich war so in Trance mit dem Stricken dass ich das nicht gemerkt habe. Da kam die Frage auf, entweder warten bis morgen (also heute) und noch ne Strange graue Wolle kaufen (was ja eigentlich doof ist) oder nochmals auftrennen (das ist noch viel doofer) oder einfach eine andere Farbe nehmen! Das mit der anderen Farbe hat sich als ausgezeichnete Idee herausgestellt! Jetzt isser perfekt!!!!



Donnerstag, 23. Januar 2014

Das Rosie-Projekt....

... hab ich letzte Woche ausgelesen! Und ich bin begeistert, war begeistert und werde auch morgen noch begeistert sein und es bestimmt nochmals lesen!

Klappentext:
 Don Tillman will heiraten. Allerdings findet er menschliche Beziehungen oft höchst verwirrend und irrational. Was tun? Don entwickelt das Ehefrau-Projekt: Mit einem 16-seitigen Fragebogen will er auf wissenschaftlich exakte Weise die ideale Frau finden. Also keine, die raucht, trinkt, unpünktlich oder Veganerin ist.
Und dann kommt Rosie. Unpünktlich, Barkeeperin, Raucherin. Offensichtlich ungeeignet. Aber Rosie verfolgt ihr eigenes Projekt: Sie sucht ihren biologischen Vater. Dafür braucht sie Dons Kenntnisse als Genetiker. Ohne recht zu verstehen, wie ihm geschieht, lernt Don staunend die Welt jenseits beweisbarer Fakten kennen und stellt fest: Gefühle haben ihre eigene Logik.

Zitat: "Gemäß den Gesetzen der Logik", stellt er fest, "sollte ich für eine ganze Reihe von Frauen attraktiv sein. Im Reich der Tiere würde ich mich erfolgreich vermehren."

Das Buch ist unterhaltsam und schnörkellos vom Anfang bis zum Ende. Der skurille und verschrobene Genetiker Don ist eine äusserst liebenswerte Hauptfigur. Sein Leben, die Arbeit, der Sport und sein Essensplan sind bis auf jedes Detail geplant. Unvorhergesehen Ereignisse und Zufälle irritieren ihn und werden bei ihm die absurdesten Fragen auf. Zitat: "Gefühle störten mein Wohlbefinden". Pünktlichkeit, Effizienz, totales Zeitmanagement sind die Taktgeber von Dons Leben. Arbeit, Sport und  Speiseplan sind auf bis aufs kleinste Detail geregelt. Da bleibt kein Platz für unvorhergesehene Ereignisse oder Zufälle.

Ein Lesemuss für 2014!

Dienstag, 21. Januar 2014

Stricken macht

... ja bekanntlich schlank (stand letzte Woche auf alle Fälle in einer Apotheker-Zeitung sowie in der Womens Health, aber ich  merke  nix davon...) und so stricke ich munter an meinem Stockholm Scarf weiter! Ich war jetzt einige Runden der Überzeugung, dass ich alles falsch gestrickt habe, darf jetzt aber feststellen, dass es doch richtig ist... wie auch immer mir gfallts!!! 

 Und irgendwann strickt sich das Muster doch tatsächlich wie von selbst! Die Wolle ist von Schulana - Sumerino.

Wünsche eine wunderbare Woche!

Samstag, 18. Januar 2014

Kleine Freuden für....

... mich und meine kleine Freundin! Die kleinen Freuden für mich bestehen aus den wunderbaren Stoffen von Petit Nuage

Janine hat eine kleine aber sehr feine Auswahl an Bio-Stoffen in ihrem Sortiment und auch wundervolle, herzallerliebste Sachen für Kids! Die Nachthemden für Mädels sind einfach ein Traum... ähm ich schweife wieder ab. Also, ich habe ein paar Stoffe gekauft und gleich auch persönlich geliefert bekommen, da Janine zufälligerweise am gleichen Ort wohnt wie ich (schöner Zufall find ich:-))... die Qualität der Stoffe ist hervorragend und die Farben alle so schöne "weich" und lassen sich so perfekt mit farbenprächtigen Stoffen kombinieren.  (der rosafarbenen und blauen Ornament Stoff hat es mir ganz besonders angetan)
 ...dann wurde mal wieder ein wenig gestickt und....
 ... und so wurde das kleine Frööilleinchen gerade rechtzeitig zum Geburtstag für meine kleine Freundin Olli fertig! Mit Herzchentäschchen für herzliche Nachrichten oder als Versteck für die ersten Liebesbriefe...
Ich wünsche Euche einen wunderbaren Tag!
Einen ganz besonders schönen Tag wünsch ich Doris von mamaskram, die auch heute Geburtstag feiert! Häppi börsdei!