Grün....

...ich hätte da diese alte Grün-Collage anzubieten..

...Mehr von meiner absoluten Lieblingsfarbe Grün gibt's hier.

Dublin...

 
..wild, laut, schräg, grau, trist, lustig, warm, sonnig.


Ein Stadt die von einem Extrem ins andere fällt. 5 Tage in einer Stadt die niemals schläft. Dublin, die Seele Irlands.


Ich glaub das Schreiben über diese Stadt überlass ich meiner Schwööögeri! Sie hat da so eine Idee... mehr dazu später!
Posted by Picasa

Streifen...

...haben meinen Kleiderschrank klammheimlich erobert! Blau, weiss, rot, grün, pink... alles ist vertreten! Ein bischen komisch hab ich wohl schon geguckt, als ich vorhin den Schrank ein wenig sortierte (ist mir aber nicht gelungen, das sortieren...) Wann das alles passiert ist? Ich weiss es nicht! Hauptsach mir gfallts! Und am besten find ich ja, dass von den 10 gestreiften nur zwei gekauft sind...

12 am 12ten...

...Frühstück - Joghurt mit Capuccino 
... die Sonne scheint
... Post von Kinder für Kinder (diese Organisation kann ich guten Gewissens empfehlen) und der Schule (diese Post mag ich nicht immer....)
... zum zmittag gabs Spaghetti
... gucken was die Auktionen so machen
... ein bischen gestickt
... Chai Latte De Luxe genossen mit Blick...
... auf meinen kaputten, vertrockneten, verfrorenen Bambus
...etwas gestrickt
... kleines Kind hat sich selbst nen Znacht gemacht
...dem grossen Kind bei den Hausaufgaben zu geschaut
.... und die beiden Kinder ins Volleyball-Training gefahren...

...und das war ein wohl mehr oder weniger langweiliger Tag ohne grosse Action, zwischendurch hab ich noch ein wenig hier gebastelt, ein wenig mehr genäht als gezeigt, etwas gelesen (Emily, allein = sehr empfehlenswert), telefoniert und und und... ein ganz normaler Tag halt!

Wer noch so seine 12 Bilder zeigt, seht ihr bei Frau Kännchen.
Posted by Picasa

Tücher und Schals...

... besitz ich fast soviele wie Schuhe und Handtaschen :-)
Gestern war ich ganz kurz mit meinem Lieblingsmann in der Stadt und wollte mir eigentlich nur Vlisofix kaufen, da hat mich aber dieser grau/weisse Stoff dermassen angelacht, dass ich ihn einfach kaufen musste! Der Stoff ist leicht, luftig und erfüllt eigentlich alle Bedingungen für einen perfekten Schal
Auf der Seite nur mit der Overlock versäubert und ein paar Knöpfe in rot und weiss machen ihn zu meinem neuen Lieblingsbegleiter!





Dieses wunderbare Stück Wildseide ist auch noch in mein Körbchen gewandert und ist...wie könnte es anders sein auch zu einem Schal verzaubert worden! Hach ich seh mich schon morgen früh hin und her diskutieren mit mir selbst: welchen Schal soll es heute sein...vielleicht beide zusammen?

 

Der Frühling kommt....


... und damit heisst es auch:

Kleider "ausmisten"!

Einige Sachen findet ihr direkt hier der grosse "Rest" wandert jedoch an die Kleiderbörse vom 24. März 2012 in der Gartenhalle Nidelbad in Rüschlikon!
Posted by Picasa

Dublin...

... so heisst unser diesjähriges "Schwööögerinnen-Wochenendziel"!
Flug und Hotel gebucht, Reiseführer (so so la la) studiert, Stadtplan liegt bereit, aber....
Foto via Wikipedia - Geschreibsel selbst eingefügt...
...uns fehlen noch die ultimativen Insider-Tipps!

Wer war schon da und kann uns mit ein wenig Insider Wissen eindecken? Würden uns riesig freuen! Danke! gerne auch per email an: maieriisli ät hispeed.ch

Danke für die vielen lieben Kommentare zu meiner neuen Lieblingstasche vom vorherigen Post! Das hat mich riesig gefreut!

Meine neue Einkaufstasche...

... ist gestern fertig geworden! Ganz lange habe ich die Tasche genau so in meinem Kopf spazieren geführt, aber die Zeit sie zu nähen... die hat mir einfach gefehlt! Und dann letzte Woche, zwischen Fasnachtskostümen nähen, anproben und disktutieren mit sechs verschiedenen Kindern, hab ich mich einfach immer mal wieder "ausgeklinkt", mich von ihren Wünsche erholt und so zwischendrin begonnen meine Tasche zu nähen... und nachdem die beiden Kindern mit ihren Freundinnen den Kostümball überstanden haben, mir ihren Kostümen auch noch in ihren jeweiligen Gruppen den 1. Platz gewonnen haben (dass sie jeweils die einzigen Teilnehmer in ihrer Gruppen waren, das interessiert nicht wirklich odr?), hab ich dann auch noch die Zeit gefunden, die Tasche ganz fertig zu nähen, oder besser gesagt, die "Henkel" anzunageln.

 Der Stoff ist von Chamue und hab ich schon vor längerer Zeit bei Tanja gekauft. Eigentlich wollte ich mir einen Rock daraus nähen, aber irgendwie näh ich mir quitsche- oder kunterbunte Röcke und zieh sie dann doch nicht wirklcih an. Und so wurde der Stoff in eine Tasche investiert und.. ich bin ganz "bezuckert"! Das ist MEINE Tasche! Die "Henkel" sind aus zwei alten Lederriemen. Die Lederriemen durften in ihrem früheren Leben (1954) die gerollten Militärdecken zusammenhalten. !
Gefüttert ist die Tasche mit einem festen, beigen Baumwollstoff. Da das aber für die "Tragkraft" und Festigkeit nicht reicht, bzw. dass der Stoff nicht einreissen kann, hab ich den oberen Teil noch mit Filz verstärkt. Der Boden hat auch eine "Stärkung" für die Form erhalten.

Und ab sofort geh ich gerne einkaufen!

Durchblick...

...durch die "Schwedische Krone" auf der Skeppsholmsbron-Brücke in Stockholm. Mehr Durchblick gibts bei Frau Pimpinella

12 am 12ten