Zu verschenken....

... Stöckli Raclette Ofen für 4 Personen. Heizt richtig schön auf, Verbrennungen am Unterarm garantiert...beidseitig wenn es sein muss! Muss möglichst schnell abgeholt werden, damit dieses formschöne Racletteöfchen aus meinem Blickfeld verschwindet auf Nimmerwiedersehen.... die neueste Verbrennung kann bei Bedarf gleich begutachtet werden. Diesmal rechter Unterarm ca. 5 cm lang und 2 cm breit. Und brennt immer noch höllisch, auch 12 Stunden danach. Aber es Ist ja nichts gegen die Verbrennung vom Dezember 06 die war 15 cm lang und 4 cm breit und sieht heute ein halbes Jahr danach immer noch sehr apart aus.

edit: meine Arbeitskollegin meinte, die Wunde ist länger als fünf cm aber keine 2 cm breit... :-)
zweites edit: der Ofen ist weg! JUDIHUI! (aber ich liebe Raclette, was mach ich jetzt?)

Frisörbesuch....

geschafft und alle sind glücklich und zufrieden! Lavinia hat sich die Haare fast 10 cm schneiden lassen und es sieht jetzt einfach toll aus! Gefällt mir super! Emily hätte ich am liebsten auch so einen Schnitt verpassen lassen...aber sie hat klipp und klar gemeint: wir sind hier zum Spitzen schneiden und mehr nicht :-)
Während dem schneiden hat sie dann 5 Port. Popcorn verdrückt und war ganz artig und hat sich die Haare minutenlang bürsten lassen!

Zoe & Antonia

sind gerade fertig geworden! Beide aus einem herrlichen kuscheligen Stoff. Der Zoe Schnitt liegt mir einigermassen (hab auf alle Fälle noch nie einen Pulli verhauen) aber der Antonia... zuerst konnte ich natürlich mal wieder nicht nachvollziehen wieso diese Schulterpassen nicht bis ganz nach unten gehen, dachte schon ich hätte geschlampert beim zuschneiden...und dann hab ich den Ausschnitt ein bissel verhauen. d.h. er ist sehr sehr unregelmässig aber man kann das Shirt doch tragen, den Kids fällt das nicht auf! Nur meine Qualitätsansprüche sind schon gestiegen (dieser Satz wird besonders meinen liebsten Mann freuen...)


Und hier noch ein Foto an den beiden "Gööflis". Emily nicht besonders im Foto-Mood, aber verständlich habe ich ihr doch eben mitgeteilt dass es morgen zum Frisöööör geht..... und mit ihren vier Jahren waren wir doch schon zweimal mit ihr beim Frisör weil ich mir das schneiden nicht zugetraut habe...aber wir waren nicht wirklich beim Frisör, denn bevor der nur die Schere in die Hand nehmen konnte: ein Gebrüll und E. war weg! Hoffen wir für morgen das Beste..... na ja..ein bissel "erpresst" hab ich sie ja: wenn sie nicht da bleibt dann schneid ich ihr ALLE Haar ab und das wäre für sie die Katastrophe schlechthin. Also ist der Frisörbesuch noch das kleiner Übel :-)

Ein "Stöcklein" das ich...

...mit Vergnügen von Sabina aufnehme, denn ich finds ja wirklich spannend, lustig und faszinierend zu sehen wie man sich so entwickelt!

Da war ich im Kindergarten und weiss noch das ich nen Riesendrama veranstaltet habe, weil ich unbedingt mit einer Sasha Puppe fotografiert werden wollte! Die Puppen war sehr teuer und ich hatte nie ein bekommen, deshalb musst ich die Gunst der Stunde nutzen....heute fast 30 Jahre später bin ich doch noch zur stolzen Sasha Puppen Besitzer geworden....und das gleich achtfach...


Leider existieren fast keine Fotos von mir ab 8 bis fast 28...also so zwanzig Jahre fehlen in meinem Jahre und das führt daher, dass ich mich immer weigere fotografieren zu lassen...ansonsten gibts nur noch welche die sowas von potthässlich sind, weil ich permanent Grimassen schneide (oder ich habe eine Zigarette im Mund...das Laster hab ich aber vor 7 Jahren komplett abgelegt) Das hier ist von 1999 in Rovinj/Kroatien....

und das ist ganz aktuell von den Nordseeferien bei unserer "Zirkusübung"! Ich wollte das Foto zwar noch verkleinern, aber da ich nach dem Computerabsturz keine Amibitionen mehr habe ein entsprechendes Bildbearbeitungsprogramm zu aktivieren.... ist es halt ganz grooooooos!
Das Stöckchen würde ich ja gerne weiterwerfen...aber alle Blogs die ich regelmässige lese sind schon "infiziert" von den vielen "alten" Fotos! Deshalb ihre lieben drei Unbekannten in der weiten Welt des Internets....fangt euch das Stöckchen!

Wenn ich mir...

das, das, das, das, dies hier, dies dort oder das anschaue ach ja,das auch nicht zu vergessen: Lotti Locke....dann wird eins klar:

ICH BRAUCH EINE STICKMASCHINE!!!

und jetzt geh ich mal Lotto spielen... denn kommenden Freitag muss ich ja auch noch überleben: Elisa wartet darauf von mir gekauft zu werden, genauso wie bestimmt wieder mind. 10 Veloursmotive ohne die ich nicht mehr leben kann, hoffentlich ein paar schöne Stickis (die könnte ich mir ja sparen wenn ich eine Maschine hätte....) ach ja, das Mütze-e-book, der Knoblauch Rock und das "Antonia-Abwandlungs-e-book" nicht zu vergessen und und und....!
Hilfe, ich habe den Virus, wer rettet mich (Rettung kann nur durch Kauf einer Stickmaschine erfolgen möglichst eine pfaff creativ 2134...meine wünsche sind ja seeeeeehr bescheiden oder!

Glücklicherweise war ich gestern nachmittag nochmals in meinem Lieblingsstoff-Laden in Niederurnen und konnte so meine Vorräte schon mal aufstocken....ach ja...zu meinem bescheidenen Wunsch der Stickmaschine kommt noch einer dazu: ICH BRAUCHE DRINGEND EINEN GRÖSSERE WOHNUNG :-)

Mein lieber Thies....


...zu Deinem 6. Geburtstag wünsch ich dir:


viel Glück, Liebe, Gesundheit, Freunde, Geld, Spielsachen, Freude, Spass, Fröhlichkeit, ein bisschen Nervenkitzel, Heiterkeit und und und und....wir freuen uns auf Deine Party!

Ach ja...Thies ist mein allerliebstes Patenkind :-) und ich finde einfach kein besseres Foto! Ich habe einige Dutzend geniale Fotos von Tim (Bruder von Thies) aber kein einziges vom letzten halben Jahr das so ein richtiger Thies-Schnappschuss ist....werde ich heute ändern!

Unfälle...


...bei E. sind ja vorprogrammiert! Noch heute morgen hab ich zu Karin gesagt...warts nur ab, das geht nicht mehr lange und ich rase mit E. ins Kinderspital nach Zürich! Dass es aber so schnell geht, damit hätte selbst ich nicht gerechnet. Na ja das Spital konnten wir uns glücklicherweise sparen weil der Unfall spektakulärer aussah und weniger Verletzungen hinterlassen hat. Aber es hat gereicht für ein paar Herzklopfen-Aussetzer!


Das ging nämlich so: losgerast auf Ihrem Velo wie ne Verrückte (oder eben halt wie E.) den Berg runter in einem Höllentempo, ich rufe E. nicht sooo schnell und zägg bumm fliegt sie kopfüber übers Velo (Fahrrad) und landet zwei Meter davor auf dem Asphalt...ich habe die Zähne rausspringen gesehen, Loch im Kopf und und und.... und vorallem hab ich wirklich damit gerechnet dass es jetzt ab ins Kinderspital geht. Glücklicherweise hat dieses Kind soviele Schutzengel dass es nur mit ein paar Schrammen im Gesicht davon gekommen ist.
Ach ja...das ist überigens meine Celina! Dieser Schnitt "schreit" direkt nach mehr...

Lisann lässt mich nicht los...


...denn der letzte Lisann war und ist der erklärte Lieblingsrock von L.! Dabei hatte ich mir doch fest vorgenommen den nicht mehr zu nähen...;-)
Aber ich merke schon beim zweiten Mal gehts besser und ich bin nicht mehr so genervt wie beim ersten. Den Rock schenk ich dann L. zur Belohnung wenn sie am Samstag die Pfadiprüfung besteht...wenn sie die Prüfung nicht besteht, dann schenk ich ihr den Rock trotzdem als Trost :-)

Apropos Pfadiprüfung, da muss ich mich jetzt gleich noch schlau machen wie man diesen Handdeckverband macht und die verschiedenen Knoten! Dann wird heute nachmittag noch nen bissel geübt dass wir ab Samstag abend eine "prämierte" Pfadfinderin haben!

Celina, Berit und Uli...

...waren alle dran übers Wochenende! Berit ist eh schon mein Lieblingsschnitt, da ich schon immer weite Hosen für Kids schön fand und auch immer noch finde (Himmel, mein Deutsch wird ja immer schlimmer). Celina war schnell genäht und hat auch Spass gemacht zu nähen! Vorallem beim Lesen der Beschreibung...da stand oder steht immer noch:

Noch einmal kontrollieren, ob sie beim späteren Hochklappen auch richtig sitzen und mit einer Naht auf der Nahtzugabe fixieren.

Gut das hab ich natürlich gemacht, aber nicht wirklich verstanden wie ich das machen soll. Die Quittung kam dann am Ende...beide Träger sind ein wenig "überschlagen", aber da beide gleichmässig überschlagen sind, sieht es schon fast gewollt aus. Bei der nächsten weiss ich es auf alle Fälle wie man richtig kontrolliert. Der Uli Rock kam gleich auch noch dazu :-)


Bilder vom Rest folgt...:-)

Decke ist fertig :-)

Ja...sie ist wirklich fertig mein Projekt dass eigentlich erst zum ersten Advent fertig sein sollte! Die Decke sieht echt toll aus (total schief) und ist richtig kuschelig (mit vielen Löcher vom zusammenähen) und die Grösse ist okay (für E. aber nicht für mich). Wenn frau bei der Anleitung auch die Masse beachten würde, hätte sie gleich gewusst, dass es nur eine "Babydecke" gibt und wenn frau ein bischen eine besser räumliche Vorstellung hätte, hätte sie beim häkeln schon gemerkt, dass es nichts wird mit einer Riesenkuscheldecke... :-) anyway E. ist glücklich und zufrieden mit ihrer neuen Kuscheldecke. Eigentlich wäre das mal wieder von zum Einordnen unter "Pleiten, Pech und Pannen" à la Maya.


Aber nicht verzagen, denn zufälligerweise haben sich gestern ein paar Wollknäuel in meine Tasche verirrt und auch dieses Buch "Stricken" hat sich von der Bibliothek noch den Weg in unser Büchergestellt geschafft! Was das wohl wieder gibt?

Typisch ich...

...es ist punkt zehn Uhr, Pausenzeit in der Schule .... und mir kommt in den Sinn, dass ich mal wieder vergessen haben L. einen "Znüni" in die Schule zu geben! Wieso bin ich nur so vergesslich in solchen Sachen!

Der heutige Ausflug

...ging ins Connyland mitsamt Cousin Thies & Tim sowie Schwägerin Tina! Delphin und Seelöwenschau inbegriffen...da ich Hirsch aber die Kamera nicht richtig aufgeladen hatte, gibts auch nicht wirklich tolle Fotos! Bravo...da hab ich mir mal wieder 100 Punkte verdient :-)


Traumhaftes Wetter und fast keine Leute ermöglichte den Kindern einen Spass sondergleichen. Meistens konnten sie in den Bahnen gleich sitzen bleiben und so die Bahn richtig geniessen. Die Kinder einen Riesenspass und wir auch...

Gehäkelt ist...

...fertig. Aber das "verstähten" oder wie das heisst und das zusammen nähen...davor graut mir jetzt doch schon ein bischen....

Geburtstagbrunch....

... in der Juckerfarmart! Immer wieder ein ganz tolles Erlebnis für die ganze Familie! Gefeiert haben wir den runden Geburtstag von Carmen und auch den runden Geburtstags ihres Mannes Victor! Die Kinder amüsierten sich beim Ponyreiten, Trampolin springen, "Geissen" füttern, begutachen der imposanten Kürbisausstellung und und und.... einfach traumhaft schön. Allein schon die Lage hoch über dem Pfäffikersee lohnt die Anfahrt! Das Essen war perfekt und der Anlass sowieso gelungen...wir sagen nochmals Danke für alles und ganz besonders für den gewonnen Champagner von Laurent Perrier! :-) Es war herrlich!

Anschliessend sind wir noch weiter gefahren zur grössten Skateranlage der Schweiz nach Näfels. Da mein Bruder da "mitgemischelt", wollten wir uns mal vor Ort ein Bild machen! Ganz toll..vorallem das Piaggio Auto...das hat es mir angetan :-) Mittwochs und Samstags wird das jeweils zum Verkaufsladen umfunktioniert!

Und dann gleich noch ein Highlight...da wir nicht gerne Autobahnfahren und die Fahrt über die Landstrassen immer wieder geniessen hab ich doch den ultimativen Stoffladen entdeckt! Ein Schrei von mir und mein geliebter Ehemann hat natürlich voll auf die Bremse gedrückt, gekehrt und da es ja eh mein Glückstag war heute: die Besitzerin war anwesend und mit einer Riesenfreude haben ein paar Stoffe die Besitzer gewechselt....Sie hatte auch noch Stoffe vom letzten Jahr zu einem sensationellen Preis... da konnte ich nicht widerstehen! Einfach perfekt! Und das alles an einem Sonntag.....

Schuhtick....

.... ich muss sobald wie möglich nach Como, die Kids wachsen aus den Lieblingsschuhen raus :-)


Wir haben braune, gliztrige, rosane, weisse mit Blümchen, rosa/braune, braune mit beige, Herbststiefelchen und ein paar kniehohe Stiefel! Alle mit dem gleichen "Muster" und von der gleichen Firma! Die Grössen gehen von 25 bis 31....von den 25 und 26 muss ich mich jetzt trennen! Es sind ja nur Schuhe, aber es zerreisst mir doch fast mein "Schuherz" die weg zu geben.

Vielleicht hätte ich sie noch putzen sollen vor dem Foto....hi hi...aber mir gefallen die Schuhe sogar "ausgelatscht". Die haben so immer noch das gewisse etwas.

Ach ja...ich selbst hatte als Kind auch nur solche Schuhe :-) und wisst ihr was? Ich habe heute noch zwei paar solche Schuhe. Zwar nicht mit Spangen, aber ein paar zum Schnüren und ein paar Stiefel....hach, davon kann man doch nicht genug kriegen!

Nachtrag: Como ist eine Stadt in der Lombardei, 45 km nördlich von Mailand, am gleichnamigen See und der Grenze zur Schweiz gelegen. Zudem ist es eine richtig Flanierstadt mit ganz tollen Geschäften! Ich liebe diese Stadt über alles und wenn ich einmal alt und runzelig bin und genug Geld haben...dann verbringe ich da meinen Lebensabend! Am liebsten in Como-Brunate :-)

Ringelstreifen in

...Aktion! Der rosa/weisse Campan lag jetzt doch eine Weile rum und heute morgen konnte ich nicht widerstehen! Fix zugeschnitten und fertig ist die Unterziehkombi Nr. 2 für Emily. Ein Velours-Pferdekopf musst auch noch drauf!

Und schon gehts ab in den Garten zum Picknick! Es ist zwar eisig kalt draussen aber Emily ist da völlig kälteunempfindlich.
Schnitt ist wieder Oona Hose ohne Nahtzugabe und Zoe. Ach ja..und heute ist wieder einer dieser berühmten Farbenmix-Freitage. Das macht mich fast fertig! Ich war doch gestern wirklich bis halb zwölf wach weil ich dachte vielleicht....na ja..nix gewesen! Und heute morgen? Heute morgen verschläft die ganze Familie!!!! Ist ja schon fast unglaublich aber wahr! Ein Riesenstress war das: Lavinia hatte 15 Minuten Zeit um sich anzuziehen, essen, Zähneputzen... und ich.....ich musste natürlich subito an den Computer mit der grossen Hoffnung dass noch alles an Veloursmotiven da ist! Und ich glaube ich hatte Glück... selbst eine "gestickte" Katze hab ich noch erwischt und jetzt hoff ich einfach, dass irgendwann mal wieder ein "Frosch" bei Farbenmix auftaucht!
So und heute nachmittag gehts ins Bärengassmuseum in Zürich um die schönsten Puppen die es je gab zu bestaunen: Sasha Morgenthaler

Berit ist...

..fertig! L. findet sie toll und ich auch, trotzdem ist sie ist etwas zu gross...nicht L. die Hose :-) Es ist ja schon noch spannend zu sehen wie zackig man eine Hose nähen wenn man mal Zeit hat und vorallem keine Kinder im Haus!

Tüddelei hat es allerdings überhaupt keine drauf. Ich kann das einfach nicht! D.h. ich könnte es wahrscheinlich schon aber ich weiss einfach nicht so richtig was passt, ob es schön ausssieht usw. Wenn ich die verschiedenen Modelle bie KuB angucke die voll getüddelt sind, dann find ich es einfach super! Aber ich...ich kann es nicht :-)

So und jetzt werde ich diesen strahlend schönen Nachmittag geniessen
!

Här kommer Pippi

Langstrump und das nähen geht gleich noch besser..... :-)

Der zweite Pyjama....

auch noch als Foto festgehalten :-)

E. findet den Schlafanzug viel zu schön und hat es zur Unterziehkombi umfunktioniert! Bei ihr läuft ja sowieso immer alles anders als man denkt. Man/frau beachte wie sie die Schuhe trägt und die Brille...
Jetzt hab ich mich noch eingedeckt mit Faden und mache mich daran eine Berit mit dem "Little Chinese" Stoff in den blau Tönen zu nähen! Darauf freu ich mich jetzt! Moment mal, ich habe mir ja auch noch einen Reissverschluss gekauft (vor sowas hab ich bis jetzt immer nen Bogen gemacht....) für so ein Schlamperl....hm...was jetzt? Die Häkelei warte auch noch, noch 1 1/2 Reihen und ich hätte die Decke fertig!
Dieser ewige kreative Stress denn ich mir selbst aufhalse ist schon noch interessant.....

Dienstag ist Ausflugtag...

...das hatte ich den Kids bei Schulbeginn versprochen und dass muss ich dann wohl auch halten! Das Ziel war heute die Glasi. Ich glaube es gibt niemanden der uns besucht vom Ausland, den wir nicht schon in die Glasi geschleppt haben! Ich liebe es..... die spezielle Führung durchs "lebendige" Museum ist immer wieder faszinierend anschliessend kann man zuschauen wie sie das Glas blasen und in Formen gegossen wird. Die einzelnen Arbeitsschritte können alle beobachtet werden und es gibt sogar die Möglichkeit selbst eine Kugel zu blasen. Wir haben schon drei solche Kugeln zu hause und heute gabs mal keine :-).

Nach unserer Beobachtungstour ging es noch in die Ausstellung. Da wird alles gezeigt was man aus Glas alles machen kann: Bierophon, Horchophon und und und...auch die Spezialausstellung "Prinz und Prinzessin" ist immer wieder lustig. Sechs Glasmärchen und eine traurige wahre Geschichte"znirP und nisseznirP"
Der Prinz, die Prinzessin, der Froschkönig, die Glaskugel, Hans im Glück, der Flaschengeist, die Bremer Stadtmusikanten, die sieben Zwerge, Schneewittchens Glassarg, Aschenputtels gläserner Schuh - alle kommen sie irgendwie vor in dieser Geschichte. Ein richtiges Märchen und doch völlig anders als richtig. Es ist ein Märchen von den Märchen. Denn es bringt zusammen, was so noch nie zusammen gebracht wurde. Sehr schön umgesetzt und immer wieder spannend!

Zum Schluss sind wir noch ein bischen am See lang spaziert und haben die verschiedenen Wasserfontänen ausprobiert sowie einen eigenen "Springbrunnen-Ablauf" kreiert! Den Spielplatz konnten wir nicht nutzen, das es natürlich genau zu dem Zeitpunkt richtig toll geregnet hat in Hergiswil. Nix mit Riesenmurmelbahn... :-(
Aber zur Entschädigung musste ich noch im 2. Wahl Laden einen Besuch abstatten und mein Geld unter die Leute bringen. Als wäre unser Haushalt nicht schon voll genug mit Glasi-Zeugs hab ich doch wieder was gefunden! Eine Olivenschale musste es sein....die ist ja auch besonders schön oder? Die braucht man auch täglich....für weiss ich nicht was, aber ich empfand sie einfach ein als ein "must have" für mich.
Eigentlich wollte ich ja heute abend noch nähen....aber ich Dussel hab den Stoff den ich gekauft habe im Auto meines liebstens Ehemannes liegen gelassen und der macht natürlich gerade heute mal wieder überstunden....taja...dafür hab ich jetzt mal das Berit Schnittmuster in L. Grösse "abgepaust" und kann so mit gutem Gewissen am Freitag bei Farbenmix "Celina" bestellen und die Weste muss ich natürlich auch noch haben und und und...was kommt noch alles?

Pyjama fertig.

...Oberteil nach dem Zoe Schnitt und die Hose nach Oona ohne Nahtzugabe...mal sehen obs überhaupt passt. Der Stoff ist wirklich ein bisschen hässlich ins so einem senfgelb/rot/grün aber die roten Veloursherzen holen doch einiges wieder raus. All das kommt auf dem Foto gar nicht so richtig zu Geltung. Im Gegenteil es sieht noch scheusslicher aus als es eigentlich ist :-) Aber Lavinia hat es eben angezogen und es für superschön und kuschelig empfunden. Damit wäre die Mission "grusigerstoffabrauch" erfüllt.


Dafür noch nen Foto von meiner Lieblings-Hannah. Da muss ich nur endlich mal die Ärmel kürzen, damit Sie passt! Wieso haben eigentlich meine Kids immer kürzere Arme als das Schnittmuster?

Brienz ole...Sylt ade!

Das ist Moment der passendendste Titel!
Wir waren übers Wochenende am schönen Brienzersee und konnten bei herrlichstem
Sonnenschein die Gegend geniessen. Der Ausflug in die Beatushöhlen war das eigentliche Highlight.


Jetzt sind wir zurück und ich habe mich voller Tatendrang an Klein Sylt gemacht, alles zusammengenäht, Taschen irgendwie auf die Jacke genäht (irgendwie ist der treffende Ausdruck) und dann fällt mir doch auf, dass mir eigentlich alles überhaupt nicht gefällt! Der Stoff ist grusig und und und.... dabei hab ich doch extra einen günstigen Stoff gekauft um eine Probe-Sylt zu nähen. Dieser Schuss ging mal wieder total nach hinten los und meine ganze Arbeit ist für die Katze....ist mir nicht mal nen Foto wert!


Taja, deshalb gehts weiter mit "Pimp my Shirt" und aus zwei Stoffen die ich mal gekauft hatte auch um was Probezunhähen gibts jetzt einfach Pyjamas für die beiden "Göflis"! Keine unnötigen Versuche mehr... :-)


Schönä Sunntig!

Sommer!!!