Und neben dem Nähen...

...muss ich mir doch auch sonst noch soviele Gedanken machen! Wohin soll unsere jährliche Städereise mit meinem Lieblingsmann führen? Dieses findet einmal mehr während den Wintermonaten statt.... möglich wären:


Stockholm
Göteborg
Paris
Madrid (will er nicht)
Barcelona (will er nicht)
Budapest
Wien

..oder wohin sonst? Any ideas oder ein paar ganz spezielle Tipps die meine "Qual der Wahl" erleichtern?

edit: 31.08.2011 - Entscheidung getroffen, Stockholm soll's es sein, wir sind ja schliesslich "Schweden-Winter" erprobt!  Siehe hier oder hier

Ich krieg irgendwie grad...

... nichts mehr auf die Reihe! Seit Wochen (okay seit Monaten) weiss ich, dass am 17. September 2011 an unserem Dorf-Herbstmarkt einen Stand haben werde. Und was hab ich bis jetzt genäht? Fast NICHTS!!! So hab ich mich gestern "zusammengerissen" und...Mann weg, Kinder weg und Frau näht... Und siehe da, meine "Nählust" hat mich wieder! Gestern hab ich dann nach dem Prinzip, alles zuschneiden, dann alles nähen genäht und heute andersrum...und das heute hat mir besser gefallen! Während gestern zig-Chriesisteichküssi, Arvenkissen, Pixibüchli-Hüllen und Nastüechli-Täschli entstanden sind, hab ich heute wild durcheinander genäht: Haarband, Liselotte, Schlüsselanhänger, Haarband, Ratz-Fatz, Gretelies.... und die Resultate!!! Lasst euch überraschen, aber nicht mehr heute, denn  heute geh ich mit meiner Lieblingsschwöögeri und "Böhni" ein letztes Mal die Atmosphäre vom "Mercatino Rimini" geniessen!
Und dieses Chaos, ja das kann auch morgen oder übermorgen oder.... irgendwann beseitigt werden!

Mal wieder ganz nach dem Motto: Geniesse den Tag als wäre es der letzte deines Lebens!



Härzli über Härzli....

... tummeln sich auf unseren neuen Kissen! Vor gefühlten 5 Jahren hab ich mir mal einen Pip-Studio Kissen-Anzug im Patchwork-Stil gekauft. Das Kissen hab ich dann "usänandgno" und die Rüschen, die noch dran waren, hab ich ich noch am gleichen Tag "vernäht". Und nach dem der Stoff uu lang im Regal lag, gings ihm jetzt an den Kragen. Wie immer ohne Plan, hab ich drauf los geschnitten. Zig-Herzchen aus den verschiedenen Stoffen geschnitten, so Klebezeugs drauf gebügelt und hatte auch eine, im ersten Moment, geniale Idee was ich daraus machen wollte. Als ich dann aber die 10 oder 20 Herzen auf dem rot weiss-karierten Kissen drapiert hatte... ja, da hab ich mal wieder gemerkt, dass mir das ganz und gar nicht gefällt und meine Idee nicht wirklcih das Wahre ist. Zu wuchtig, viel zuviel und irgendwie gingen die vielen Pip-Herzen unter. Und so hab ich mich halt wieder mal an Plan B gehalten und eine einfachen Varianten "erfunden"! Beim oberen Kissen hab ich die Herzen noch zusätzlich mit Garn umstickt.

Das untere Kissen hat dann die Resten vom Pip-Patchwork-Stoff bekommen, mit applizierten waagrechten Herzen und auf der Rückseite ...
... damit man nicht sofort merkt, dass ich den Stoff so richtig vergüdet habe, habe ich noch drei Herzchen senkrecht plaziert! Denn auch Rückseiten wollen hübsche aussehen.

Jetzt sind noch meine täglichen 16 Reihen stricken, damit mein, für mich doch etwas kompliziert zu "lismender" Schal nach einem Muster von Debbie Bliss, noch fertig wird, bevor die grosse Kälte (in hoffentlich erst 5 Monaten) wieder kommt! (hab ich schon mal erwähnt, dass ich den Winter nicht mag?)


Ich war einmal....

...ein italienisches Tischtuch, dass seinen Weg über den schönsten Kanton der Schweiz nach Zürich gefunden hat!!!! DANKE an die Sister von Frau Gugus!
Und da das Wetter sooo herrlich ist, geh ich jetzt grad nochmals schwimmen im wunderbaren, schönen Zuerisee! hasta la vista!

Danke lieber Wettergott....


...für das wunderschöne Wetter! An beiden Partys meiner Mädels herrschte strahlender Sonnenschein! Besser hätte es nicht sein können!

Wir haben viel gelacht, gegessen, geschwatzt und uns einfach nur amüsiert! Ein riesengrosses Dankeschön nochmals an die weltbeste Schwöööögerin für deine Hilfe!
DANKE!!!!!

Und jetzt kümmere ich mich um italienische Tischtücher und um Hermann... obwohl mit Hermann lass ich mir noch ein wenig Zeit....
Posted by Picasa

12 am 12ten...

wie immer im August im Zeichen des Geburstags meiner "Grossen"!
...der Wettergott hat auf mich gehört (DANKE!)
... die Kleine versucht sich in Englisch
... Minibuffet
.... Give-aways für die "Top-Models"
... Wollenlieferung vom Strickcafé erhalten
... Pizza-Party in vollem Gange
... mein persönliches Geburtstagsmodel
... ab in die Badi
... Lieblingsgöttibueb probiert die Kamera unter Wasser aus
... "Badebomben" für die Sonntagsparty der Kleinen ausprobiert
... wie man hier am "Samurei-Sprung" von der Kleinen sieht
... die Kleine hat noch Hunger (Tomatenpüree)

So und jetzt leg ich die Beine hoch und gönn mir (noch) nen Gläschen Prosecco!

HÄPPI BÖRSDEI mein lieber Sonnenschein!!!

Wer noch beim Zwölferlen dabei war, könnt ihr bei Caro sehen!



Posted by Picasa

Lieber Wettergott über der Schweiz....

...so würde die Sonne aussehen! Wäre es wohl irgendwie möglich, dass ich solches Wetter fürs Freitag/Samstag und Sonntag bestellen könnte? Es müssen nicht gleich 30 Grad sein, mit 25 oder auch 22 wäre ich schon zufrieden. Und wenn du lieber Wettergott morgens und abend noch ein wenig Dampf ablassen möchtest, dann macht mir das nichts aus. Aber von 11.00 bis 16.00 Uhr Sonnenschein (auch ein paar wenige Wolken machen mir nichts aus) wäre perfekt!  Ganz herzlichen Dank und liebe Grüsse von der Maya (die schlicht und einfach kein Schlechtwetterprogramm für die beiden Geburtstagspartys hat und sich auch keins einfallen lassen möchte. Punkt aus fertig.) 

Γεια σου!



(Bucht Agia Triada/Koroni)

...schön wars und die zwei Wochen waren viel zu schnell vorbei!
 
Aber schon Ende Woche stehen die nächsten Ferienhöhepunkte an:
Freitag - Geburtstag der Grossen
Samstag - STREETPARADE in Zürich
Sonntag - Geburtstag der Kleinen

Und wenn man den Wettervorhersagen trauen kann, dann sollte es diesmal nicht regnen!

Einen schönen Wochenstart für Euch!


Sommer!!!