Wenn das alte Jahr..

...erfolgreich war, dann freu dich aufs Neue, und wenn es schlecht war, dann erst recht! Karl-Heinz Söhler

Ich wünsch üch än wunderbarä Schtart is nöiää Jahr und nurs Bescht und vorallem vili kreativi momänt fürs 2012!
30.12.2011 - Olli + Maya allein unterwegs in Stockholm

Weihnachstkarten...

...werden bei uns schon seit immer und ewig verschickt und dass die Dinger selbst gebastelt oder gestaltet sind, ist Tradition. Auch die "Drübernachdenkerei" was machen wir dieses Jahr für eine Karte ist Tradition und dauert monatelang.

Vor drei Jahren haben wir "gestopfte" Vichykaro-Tannenbäume mit einem Mini-Treibholzstamm verschickt, letztes Jahr haben wir Tannenbäume aus Stoff ausgeschnitten, geklebt und mit verschiedenen Knöpfen dekoriert und dieses Jahre haben wir uns nur noch aufs Nähen beschränkt...

Tannenbaum vorgezeichnet und dann gings für die Kinder im zick zack hin und her! Fertig ist sie, die "minimalistische" Weihnachtskarte. Minimalistisch übrigens deshalb, weil ich doch prompt eine Reklamationen erhalten habe, dass ich die Tanne ruhig noch auf eine schöne teure Karte hätte kleben können, dann hätte das ganze edler ausgesehen. Ja hätte, hätte hätte.... aber nix mit hätte, ich habs bewusst nicht getan, weil mir die Karte so schlicht und einfach gefiel. Irgendwie widerspiegelt diese Karte ein wenig mich selbst, mal ufen mal aben, mal rechts mal links, manchmal geradeaus, manchmal krachst und manchnmal ists total daneben...

In diesem Sinne: FROHE WEIHNACHTEN!


Coole Hausaufgaben...

... hatte die 5. Klasse meiner grossen Tochter heute:
Tobt ihm Schnee herum, baut einen Schneemann und geniesst den Schnee!
Hier das "Beweisfoto", dass die Grosse ihre Aufgabe erfüllt hat!

Hässig bin ich....

....grusig, also sogar oberextrem hässig!!! Erst am Wochenende wurde ein Familienvater auf dem FUSSGÄNGERSTREIFEN totgefahren und seine Frau und Kinder sind schwer verletzt, erst letzte Woche sind auch diverese Kinder am Fussgängerstreifen angefahren worden und was passiert mir heute? Ich warte am Fussgängerstreifen, laufe laus und dieser Volltrottel von einem Autofahrer fährt ungebremst mit 50 einen Bogen um mich als ich noch einen Viertel des Fussgängersstreifens vor mir hatte! So ein Stress kann kein Mensch haben! 
Bild von der Aargauer Zeitung
Seit September geh ich diesen Weg täglich zur zeit in der der Kinder in die Schule müssen und zurück kehren und es ist nicht das erste Mal! Einmal hat mich sogar vom Troittoir nur ein Sprung auf die Strasse gerettet sonst wäre ich auch irgendwo im Nirvana gelandet! Ich bin hässig, wütend, sauer und hilflos.

Und der Autofahrer kriegt jetzt von mir eine Weihnachtskarte!

Noch mal etwas Minimalistisches....

...weiss "gespritzte" Glasflaschen in diversen Formen und Grössen, mit getrockneten Hortensien gefüllt und mittendrin guckt der "Tomte" ganz neuguerig in die Welt! Ob er überhaupt etwas sieht?



SCHWÖÖÖÖGERI, ich wünsche dir zu deinem heutigen Geburtstag nur ... ach du weisst schon was, viele Geschenke und den ganzen restlichen Kram! Drück dich und bis gliii!

Blitzdeko....

...à la Maya in Zusammenarbeit mit Barbara:
man/frau bohre ein Loch in den Zapfen....
...bohre Löcher in ein "gerades" grosses Stück Schwemmholz (vom Walensee)...
... nehm ein paar feste Drähte und steckt diese ins das Schwemmholz und den Zapfen
..und nehme noch zwei getöpferte Objekte der Kinder zur Deko! Und fertig ist sie, die Blitzdeko. Herrlich ist es, wie die Zapfen noch hin- und herwackeln. Das ganze ist etwas minimalistisch, aber mir gfallts.. und mir gfallst so guet, dass ich mich gestern doch noch entschlossen habe, den Schaukasten für unsere Ludothek zu gestalten.
 
Da dieser Schaukasten in einer Bahnhofsunterführung ist, ist es relativ schwierig ein einigermassen brauchbares Foto hinzukriegen (aber das ist es ja bei mir immer...)

Frauen und Grössen....

...bzw. Masse ist ja immer ein Thema. Leider erfülle ich dieses Cliché auf der ganzen Linie. Aber wenn ich es erfüllte, dann ist es ja eigentlich gar keins mehr...mein Vorstellungsvermögen über 10 cm, 1 Meter ist gleich null! Noch schlimmer sind für mich Entfernungen...halleluja, dann wirds kompliziert! Aber ich schweife ab, denn selbst wenn ich die Masse aufschreibe, kriegt frau das nicht hin. Jüngst geschehen mit einer "Hülle" für einen e-book Reader. Schön aufgeschrieben wie gross, wie breit und hoch das Ding ist und hätte ja nur ableiten solle wie gross die Hülle sein sollte. Aber eben, als ich die Hülle fertig hatte, dachte ich noch so, das könnte knapp werden, aber mit nem bissel stopfen geht das schon... aber was dann rausgekommen ist, schlägt fast alles. Die Hülle ist nicht mal so gross wie der Reader selbst! Ich frage mich jetzt noch wie oder besser was ich da gemessen habe!

Und die Besitzerin des Kindles hat sich wahrscheinlich auch ein wenig gewundert über meine "Unfähgigkeit". Aber da es ja ein Geschenk von mir an Sie (meine "alte" Lieblingscheffin) war, wurde es einfach nur zur Lachnummer. Für die neue Hülle hab ich dann gleich umd den Original Kindle gebeten, damit mir das nicht nochmals passiert. Und siehe da, die Hülle passt. Ob sie ihr auch gefällt?


Denn von "Nothing else Matters" zu "Do more of what makes you happy" liegen Welten. Aber das werde ich dann schon noch hören oder lesen.....


Aber die kleine Hülle passt natürlich auch für was und zwar werden unsere Pässe in Zukunft in dieser Hülle mit uns mitreisen! Und die nächste Reise steht ja schon bald wieder an! Und auf die Bemerkung meiner grossen Tochter: Mami kannst du eigentlich auch gerade nähen? die ignorier ich einfach :-)
 
Meine Blitzdeko von gestern, gibts erst morgen, denn ich habe grad nochmals eine gemacht, noch etwas grösser und wuchtiger. (Aber für ein Schaufenster muss das wohl so sein)

Heute ist Tag der Nadelkissen....

....ich hab auch so ein wunderschönes Teil geschenkt bekommen!

Ein grosses Dankeschön an Barbara! Was so nebenbei bei Kaffee, Chai Latte und Guetzli für eine minimalistische  Deko entstehen kann, zeig ich euch später...

Yes....

...heute fühl ich mich als Glückspilz! 2 Tickets fürs Open-air von Coldplay gehören mir!


12 am 12ten...



..im Dezember!

Aufstehen
Frisürchen vom grossen Töchterlein (mit Pompons)
Das war heute im Kalender vom grossen Töchterlein
auf dem Weg zur Arbeit (noch ohne Regen)
Wieso hab ich ausgerechnet heute den Regenschirm aus der Tasche genommen? (monatelang schlepp ich das Teil mit und heute morgne hab ichs rausgenommen aus der Tasche und was passiert? Es regnet und regnet....
Kinder zu Hause angekommen
Mein Geheimprojekt (obwohl jetzt isses ja nicht mehr geheim)
Kerzen brennen
Love of my life
Dehungsspange-Resultat (obwohl es nicht mehr so schlimm aussieht wie vor 2 Wochen)
....Abendessen!

Und bei euch so?

 Hier gibt's noch mehr davon: 12 am 12ten

Posted by Picasa

So ein Tag kann nur gut....

...werden! Ein herrlicher Sonnenaufgang....

...und für die Kinder gabs heute ein Smoothie mit Mützchen zum Frühstück!

Einen schönen 2. Dezember!

Den Advent haben wir...

... ganz langsam und ruhig begonnen. Vor "meinem" Weihnachtsmarkt herrscht immer sehr viel Hektik und vieles muss erledigt werden, dann noch dies und das und jenes sowieso... aber kaum vorbei, haben wir uns treiben lassen und einfach die Zeit und vorallem das wunderbare Wetter genossen. 

Unser, oder besser der Kalender der Mädels, sieht dieses Jahr so aus:


Da meine Schwööögeri auch zwei Kids hat, tauschen wir die Kalender aus; Sie macht einen für die Mädels und ich einen für die Jungs. Da aber die Kalender meiner Schwöögeri immer schöner sind als meine, gibts wieder ein Bild von ihrem ... und meinen hab ich eh vergessen zu fotografieren. :-)

24 Büchsen, in zwei wunderbaren verzierten Holzkistchen! Das eine Kistchen ist für die Grosse und das andere für die Kleinen und so hat jede, jeden zweiten Tag eine kleine Überraschung! Heute morgen ging es schon laut zu und her. Die Grosse hatte so einen Luftballon mit einem Propeller dran und der ist dann durch die ganze Wohnung mit einem Riesenkrach gebrummt. Die Grosse meinte dann nur: so und jetzt sind def. alle wach!

Einen schönen 1. Dezember für Euch!

Schlicht und einfach....

... sind diese beiden Kissen!

Beide Kissen sind zu finden am
"4. Zauberhaften Weihnachtsmarkt" am 26. November 2011 rund um die refomierte Kirche in Rüschlikon! Ab 14.00 Uhr bis 18.30 Uhr findet ihr mich und meine Schwööögeri direkt auf dem Vorplatz der Kirche! Freu mich und die Kisten sind gepackt....

Gutscheine...

...hab ich heute morgen "schnell" genäht!


Unsere Ludothek bietet ab dem neuen Jahr ein All-Inklusiv Angebot an. D.h für CHF 50.00 kann man sich ein Jahr lang Spiele aussleihen und diese ausgiebig während vier Wochen zu "bespielen". Wir haben auch immer die neusten und besten Spiele an Lager. Im Prinzip ja das perfekte Weihnachtsgeschenk.... und mit dem Gutschein dazu????

Übrigens, das Spiel des Jahres "Qwirkle" kann ich nur empfehlen! Macht auch Erwachsenen Spass!


12 am 12ten...

...oder der ganz normale Wahnsinn....

... Frühstück
... tolle Post!
Meine momentanes Näh-Hörbuch... zum Weglachen!
...Bänderchaos
... Nähchaos
...genähte Schätze
....Musical-Tickets "Heidi" - Druck etwas zu gross geraten...
.... Dehungs-Zahnspangen drehen, mein momentanes Hobby
...die Kinder waren nachnmittags mit der Pfadi Kerzenziehen
...Geschenk von meiner Schwöööögeri
.... Tisch ist gedeckt...
...huch was hat sich den hier eingeschlichen?


Ich geh dann mal essen oder aufräumen oder nähen oder pomponisieren oder sticken. Hach, ich kann mich einfach nicht entscheiden!

Mehr gibts wie immer bei Monsieur Linky, Caros absolut zuverlässigstem Sekreätr.

Das Bommelfieber...

...greift bei uns um sich! Während die Kinder die letzten Tage damit beschäftigt waren, Unmengen von Bommel zu produzieren, hab ich genäht und genäht aber igendwann hab ich mich dann anstecken lassen und auch "gebommelt"!

An den Enden von Dreiecks-Schals und langen Schals machen sich diese Dinger hervorragend und sehen auch noch witzig aus!

äs schös Wuchääand!

Die Sonne haben...

... wir auf unserem vorletzten Sonntagsausflug in vollen  Zügen genossen! Zu Fuss gings in den Tierpark Langenberg und anschliessend weiter, immer schön der Sihl entlang, bis nach Zürich! Schön wars!!


Letzten Sonntag waren wir auf "Treibholz-Jagd" am Walensee! Fotos gäbe es ja auch, aber

Wo isch mis Handtüechli.. hm ich meine die Kamera?

Heute hat sich die Sonne....





..nicht blicken lassen, Halloween mag ich auch überhaupt nicht leiden und so gibts heute zu meiner persönlichen Aufheiterung ein "Für die Sonne und Anti-Halloween"-Föteli. Eh voilà, ihr seht meine  Mädels in der Sonne rumspringen am Strand von Newport. Das ist Lebensfreude pur für mich!

Einen schönen Start in den November! Der dieses Jahr genauso schön wird wie letztes Jahr! Kein grau, nur blau! 

Frühmorgens...

... in Glarus, die Sonne strahlt um die Wette aber es ist eisig kalt!
Viehschau mit Prämierung. Und als ich dann den Stylingplatz (!!!) für Kühe entdeckt habe, habe ich mir die muhende Meute  mal etwas genauer angeschaut und sieht da, die Kühe hatte wirklich alle eine andere Frisur! Gelockt, ganz kurz, struppig und auch mal "glattgezogen".

Aber wir sind ja nicht wegen den Kühen nach Glarus gefahren, sondern wegen der herzallerliebsten Frau Kunterbuntes, die zusammen mit Quischtequai einen bezaubernden Stand am Herbstmarkt hatte. Schön wars bei Euch! Leider hab ich Frau Gugus verpasst, das liegt wohl bloss daran, dass wir unterschiedliche Auffassungsgaben haben welche Zeit noch frühmorgens ist...(*giggel)
... ja und während wir so schön die halbe kleinste Stadt der Schweiz leergekauft haben, ist mein lieber Mann mit einem Helikopter über die Schweizer Berge gebrummt. Jedem das Seine oder???

Schönen Sonntag!!

Wuchtig, wild...

... das ist Wales!

Eine Woche lang hat dieses wunderbare Cottage uns "gehört"!


Eine Woche in der wir ganz viel entdeckt und erkundet haben. Schlösser, Burgen, Kathedralen, Hügel hier und Hügel da und vorallem kilometerlange Strände. Schön wars!


Unser Fazit:
Es hat NIE geregnet, Fish und Chips dürfen die Engländer bzw. Walser gerne weiterhin alleine essen, Shoppen in ländlichen Gegenden kann einem aufs Gemüt schlagen (*giggel), Bordsteinkanten sind nicht immer nett zu "Touristen" und die UK-ler sind ein wunderbares, geduldiges, freundliches und nettes Völklein.

än schönä Wuchäschtart!

ps: Falls sich jemand für Wales interessiert, ich geb gerne Tipps weiter

Nur mal kurz .....

...gepimpt! Eule, Reh und Hirsch für gross und Klein. Einen grossen Hirsch für ganz Grosse  gibts auch noch, aber der ist so gross auf dem Shirt, das selbst auch so gross ist, dass der grosse Hirsch keinen Platz mehr auf dem Foto hatte..... und wenn wir schon dabei sind, eine Amy gäbs auch noch, aber die hat auch keinen Platz. Die hat mich auch genug Nerven gekostet, Reissverschluss eingenäht, Futter eingenäht, zig-tausend Gedanken gemacht wie das jetzt wohl wieder gemeint ist und dann....tata... da war er endlich fertig, da hat der chogensiech nicht gepasst!!! Ich bin echt fast ausgeflippt, denn ich habe Mass genommen, ausnahmsweise alles richtig markiert, ausgemessen, genau nach Anleitung genäht und... das Teil passt nicht. Ich ziehs an und der Rock rutscht einfach wieder runter!!! Zuerst dachte ich ja schon, hab ich jetzt in 5 Stunden grad 5 kg abgenommen? Aber dieser Wunschtraum ging auch nicht in Erfüllun. Einige Flüche und Verwünschen später und als ich mich dann wieder einigermassen abgeregt hatte, hab ich einfach die Overlock angeschmissen, auf jeder Seite ein paar Centimeters abgeschnitten, nen  Jerseybund rangenäht und... ja jetzt passt er. Aber ich werds nochmals versuchen mit dem Röcklein, denn der Schnitt wäre ja schön.... vielleicht das richtige Projekt für den Nähtag in Bern?

12 am 12ten...

...heute aus technischen Gründen, mal wieder 12 am 12ten der anderen Art. Eh voilà, ich präsentiere euch 12 unfertige Projekte ...


1. Römö für Patenkind von O.
2. noch nen Römé für Patenkind von O.
3. Römö für mein grosses Kind
4. Schlüsselanhänger
5. Bandito für das kleine Kind
6. Liselotte passend zum Römé für das grosse Kind
7. Hier fehlt nur noch der Gummizug einer Leggins
8. Irgendeine Tasche, die wohl nie fertig werden wird, weil lila def. nicht meine Farbe ist
9. Irgendein Kleidschnittchen, an dem eigentlich nur noch die Knöpfe fehlen, aber das Teil liegt schon nen Jahr rum....
10. Römö für mich (es wird ja immer wieder Weihnachten....der war für letztes Jahr)
11. Jackie für mich!! Hier fehlen nur noch der Kragen und die zündende Idee für die "Knöpfe"
12. Nix genähtes mehr offen aber da meine Haare wieder sehr sehr kurz sind, brauch ich jetzt dringend ne Mütze und bei dem kalten Wetter sollte ich meine Projekte wohl von hinten "abarbeiten".

Und wie immer seht ihr bei Caro und dem weltbesten Sekretär (der ist sowas von zuverlässig...) wer noch dabei war!

Der glismäti Loop....

... ist auch fertig! Richtig schön kuschelig, weich (!!!) und gibt extrem warm! Können wir ja bei dem Temperatursturz auch brauche! Muster von Drops und Wolle wieder vom Strickcafé.

Ja und wie ihr seht, sind die Haar kurz.... extrem kurz und von der abverheiten Farben wollen wir mal gar nicht sprechen, denn es sollte ein schönes warmes braun sein, damit frau die grauen Strähnchen überdecken kann und das erste Mal hab ich das auch von einer "Frisöses" machen lassen und schwupp die wupp, Frau Pfeil trägt ab sofort schwarz. Aber das wollte ich ja gar nicht schreiben, eigentlich geht es ja nur um die kurzen Haare, die ich so kurz wollte, und dass es dann im Herbst und Winter doch ein wenig kalt ist und dass da ne Mütze her muss... 
 

Ich geh dann mal weiter stricken!

Kindernähen....

...gibts auch bei uns ab und zu! Dank des neuen Stundenplanes haben die Kleinen (also die 2. Klässler) alle am Freitag nachmittag gemeinsam frei und so haben wir die Zeit genutzt und genäht! Das die Inspriationen aus meinem Nähzimmer stammen, sieht man am Fröschlein (hallo Frau Kitschwelt) und am Mönschterli (ein hallo zu Frau Revoluzza nach Berlin). Die Robbe hat sich liebste Freundin meiner Kleinen gezeichnet. Die Kinder sind 8 Jahre alt, haben gezeichnet, zugeschnitten, beim Hotelverschluss die hintere Naht genäht, die Tiere "appliziert" (Uih...da war meine Geduld mehr als gefragt). Hat Spass gemacht mit den dreien!

Ghögglets und gstrickts...

... gibt es heute! Das graue Teil ist gehäkelt und sollte eingentlich zusammengehäkelt werden, aber das fand ich ein in wenig zu "schnöde" und so hab ich es mit Knöpfen verziert.
Gefällt mir ausgsprochen gut, gibt warm und ist schon kuschelig! Falls dann die kalten Tage kommen....
Gefällt mir ausgesprochen gut, gibt warm und ist schon kuschelig. Falls dann die kalten Tage kommen...
... wenn dann die ganz kalten Tage kommen, dann wäre da doch  das rote grössenwahnsinnige Teil auch fertig!
Das ist im Fall noch kuscheliger und noch wärmer als ich es mir vorstellen konnte!! Sieht lustig aus wenn man es trägt und gibt extrem warm! Ich werde wohl den ganzen Winter bestimmt nie frieren! (Und den Handgelenk-Muskelkater-Schmerz hab ich nach dem Stricken mit der Nadel 12 wieder vergessen)
Und damit ja keine Langweile aufkommt, was Halsumschmeichelungen angeht, hab ich da doch schon das nächste Projekt liegen!

Anleitungen von Drops, Wolle direkt über das Strickcafe

Herzlich willkommen.....

 ...in dieser wunderbaren Welt!

Zu meinem Glück, hat Barbara das Buch von Smila schon am Mittwoch, bevor wir uns trafen, gekauft, denn sonst hätte ich alt, extrem alt ausgesehen beim Nähen des Geschenks für meinen Neffen. In dem Buch finden sich wunderbare Anleitungen und auch ganze viele Stickdateien. Unteranderm eben genau der Dino, der den kleinen Marco in der nächsten Zeit hoffentlich begleiten wird.
Ist das nicht eine herrliche Aussicht aus dem Spitalzimmer in der kleinsten Hauptstadt der Schweiz?


Hauswurz...

.... auf altem Dachziegel! Ich finds einfach nur wunderschön und passt perfekt auf den selbsstgezimmerten Tisch! Gefunden im für mich schönsten, schnusigsten, kleinsten und herzigstens Blumengeschäft im Nidelbad.

Einen wunderschönen weiterhin so sonniges Wochenende wünsch ich Euch!

Wieder einmal etwas "Grössenwahnsinnig"....

...fühl ich mich heute! Eigentlich wollte ich ja gestern nur in die Stadt um mit Frau Alpenschick ein Käffeli zu trinken (schön wars), ein Geschenk für mein Göttibueb und Rundstricknadeln in der Grösse 8 kaufen. Aber es kommt immer anders als man denkt (sag ich doch oder?). Die Nadeln und das Geschenk hab ich gekauft und plötzlich wie aus dem Nichts, stand es vor mir, dieses wunderschönen Ausstellungsstück, aus der Zeitschrift von Lang "Fatto a Mano" Nr. 183. Dieses unbeschreiblich schöne Modell hat mich dermassen angelächelt und mir zugeflüstert, "strick mich", dass ich noch 3 Knäuel von der Astrakan Wolle kaufen musste. Ich konnte einfach nicht anders!
 
Aber das Strickenmit soooo dicken Nadeln... Halleluja... nach der ersten runden Runde  war ich überzeugt davon, dass ich das nie schaffe und mit einem Dauermuskelkater in den Handgelenken leben bis, bis ich den Poncho fertig habe. Das heisst dann einfach: Zähne zusammen beissen und weiter gehts und seit Runde 6 gehts viel besser und...man/frau kommt unglaublich schnell voran, weil man/frau hier einfach stricken kann ohne zu studieren....

Und gestern haben sich doch grad noch ein paar andere Sachen in meine Tüte verirrt! Und ich habs doch tatsächlich geschafft auf dem Weg von der Tramhaltestelle bis zum Parkhaus noch ein paar rote Schuhe zu kaufen!!! (Das waren so ca. 200 Meter Weg... )


Häppi Weekend - Geniesst diesen wundervollen Altweibersommer!

Ich habe fertig....

...nur, das Wetter ist ja sowas von ungeeignet für eine Winterschal Präsentation! Gibts ja gar nicht! Strahlender Sonnenschein, baden im Zürisee dazu ein "Gschpritztä Wiiisä"... da denkt man/frau doch wirklich zuletzt an den Winterschal. Aber versprochen ist versprochen!! Und hier isser nun!! Mein neuer, warmer, dicker Schal!!



Gestrickt mit der Como Wolle von Debbie Bliss, ein bischen verlängert, weil ich einfach finde 16 x das Muster ist viel zu wenig, dann hab ich mir auch noch ein paar Fransen gegönnt und.... ja ich bin zufrieden!


Den Schal hab ich in dem Buch "Mit Debbie Bliss durchs ganze Jahr" gesehen und ... meine Gier nach dem Schal war geweckt. (Der Rest des Buches haut einem aber nicht gerade aus den Socken...)  Obwohl ich am Anfang überzeugt davon war, das ich das nie schaffe, hab ich mich tapfer durch die, doch leicht verständliche, Anleitung gekämpft. Reihe für Reihe hab ich gezählt und null System hinter dem ganzen gesehen. Und es hat immer gut ausgesehen. Als ich das Muster dann so an die 14 Mal gestrickt hatte, hab ich dann auch ein wenig hinter das System gesehen und konnte ein wenig lockerer weiterstricken. Seit Montag abend um 22.32 Uhr bin ich nun fertig mit meinem persönlichen Prachtstück! Schön isser, warm isser aber... ich bin überhaupt nicht scharf darauf den zu tragen! Wenn es nach mir geht, dann darf es ruhig bis zum 15. Dezember täglich so um die 20 Grad haben, Sonnenschein und Wärme. Vom 16. Dezember bis zum 30. Januar darf es dann richtig schneien und kalt sein aber dann... dann hätte ich gerne meine 20 Grad wieder zurück.Vielleicht erhört mich ja der Wettergott auch diesemal wieder? Aber da dies eh nicht der Fall sein wird, häkle ich jetzt weiter an meinem "Hals-Schmeichler". Ich habe da noch so Drops-Projekt in der Warteschleife... so ein richtiges "Autofahr-Häkel-Projekt".

än schönä abig! 

Herbst ist bei uns....


... wenn es draussen, düster, dunkel und langsam kalt wird und... dann die Kleinen wieder ihre bunten Strümpfe anziehen dürfen!

Und Trommbelwirbel, trommelwirbel.... mein Debbie-Bliss Schal ist doch wirklich seit gestern abend um 22.32 Uhr fertig!!! Äs Föteli folgt morgen!


Eine neue Hülle...

... für mein i-phönli musste heute noch her! Und der Spruch passt doch bestens zu mir, denn wenn ich frühzeitig denken würde, dann käme immer alles anders oder soll es doch gar nicht so sein? Das kann man/frau sehen wie man will und so frage ich mich doch grad wieder: soll ich jetzt doch denken?
Auf alle Fälle ist meine Tüte für den Markt von morgen gepackt und wir werden sehen, wieviele nette Leute sich dahin verirren:

Sommer!!!