Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Mai, 2010 angezeigt.

Danke....

...liebe Priska
für dieses traumhafte, schöne, kunterbunte, liebevolle Armband!


Ich bin hin und weg!!!!

Das schöne Wetter...

...ruft geradezu nach Sommerröcklis!!
(für die Kids)



Heute gibts eine Uljana und morgen?

Selbstbildnisse....

...im Spiegel sind immer gut...dann sieht frau, dass der Spiegel mal wieder geputzt werden sollte! Aber darum gehts ja primär gar nicht....

...hier gehts um den "Langeness-Rock"! Wieder aus dem wunderbaren Jeans-Stoff von "Stoff-Art" und der Saum ist aus einem Stovv von Michael Miller (Designer Sandi Henderson)! Abgesteppt alles mit knallerot! Ja.... vielleicht fehlt da noch ne Verzierung... mal gügslen.
Einen wunderschönen "Frühsommerabend" für Euch! Und vielleicht kümmere ich mich auch noch um den Spiegel....

Das herrliche Wetter....

hat uns an die Sihl gelockt!


Zwei ganz mutige unserer Familie waren sogar in dem eisig kalten (gefühlte 10 Grad) schwimmen!

Ich war es nicht...

Eine Madita...

....für meine Grosse, damit der Sommer endlich kommt!

Aus einem ganz tollen Jeans-Stoff der mir bei Susanne in Feuerthalen unter die Finger gekommen ist! Woher der "Kreis-Stoff" ist, weiss ich schon wieder nicht mehr, das zeigt einmal mehr, dass ich zu einer "Stoffsammlerhorterin" geworden bin!


Die Kreise hab ich unten appliziert und "freestlye" mässig angenäht! Meiner Tochter gefällt und....

Selbst mein immer kritischer Mann war bis auf eine kleine Ausnahme begeistert:
Wo der "Saum" am Kleid angenäht ist, wäre es seiner Meinung nach viel schöner und vorallem effektvoller, wenn da so ein richtig dicker "Blauer" Zierstich durchgehen würde... aber so richtig mit dickem Faden nähen, das geht doch nicht oder doch? Denn von Hand nähen...dat mut nicht sein...

Taschen....

...kann Frau nie genug haben!


Manchmal kauf ich Stoffe (eigentlich ziemlich oft) da weiss ich nicht mal für was ich den Stoff jemals gebrauchen könnte, aber Hauptsache ich habe oder besser, besitze, den Stoff... Dieses Stöffchen hat doch einige Zeit in meinem Regal verbracht und jetzt darf es endlich als Tasche unter die Leute!

12 am 12ten im Mai....

Morgens früh, der Blick aus dem Fenster, verheisst nix gutes ..aber die Kids haben Freude, denn die Schnecken kriechen aus allen Löchern die Sonne kommt doch noch und meine "Maieriislis" strahlen um die Wette Nachmittags, das kleine Monster beim Nani abgeliefert Noch schnell zum einkaufen (das ist mein Lieblingsparkplatz...) Grosses Kind sieht nur noch Gelb Vorbereiten fürs Abendessen (mein Teil den ich dazu steure, das Kochen übernimmt zu 99% mein liebster O., ist wohl auch besser so...) 3 I-Pod Hüllen die noch auf Vollendung warten Das grosse Kinder, trifft die letzten Vorbereitungen fürs Pfadilager, das unter dem Motto Pippi Langstrumpf stattfinden wird und ich....
... ich genehmige mir jetzt ein Gläschen Prosecco (wie immer bis an den Rand gefüllt) und geh mal "gügslen" was für herrliche Bilder ich bei allen anderen 12ern finde!

Mamma mia....

...haben wir begonnen mit Champagner (es gab leider keinen Prosecco...)....


...das Musical haben wir mit drei aufgeregten Kindern genossen....
... und ausgeläutet haben wir den Abend mit einem echten Rheinfelder Bierchen...

...alles in allem der perfekte Musical Besuch!
Die Kinder haben das jeweils zum Geburstag letztes Jahr geschenkt bekommen und für uns beiden "grossen" Mädels, wars eigentlich ein Muttertagsgeschenk! 
Es wäre schön mit euch!
Bis Ende Mai läuft "Mamma Mia" noch in Basel!

Achtung es folgt...

... ein absolut überflüssiger, oder auch nicht, Blogeintrag....

aber ich bin so glücklich und zufrieden, dass ich nach so langem "dafür und dawieder" endlich den "Schulthek" fürs jüngste Kind gekauft habe und er auch prompt "gelandet" ist.
Ich habe die Schultasche letztes Jahr im Kinderstern in Hirzel gesehen, den Thek aber nicht gekauft, weil es damals noch über eine Jahr dauerte bis, die kleine Blonde aus unserer Familie zur Schule kommt. Der Thek hat mich nicht mehr losgelassen. Die kleine Blonde und ich sind dann ein paar Mal losgezogen, in der Hoffnung etwas ähnliche szu finden. Da die kleine Blonde in Zukunft nur wenige Sachen nach Hause transportieren muss (ein Aufgabenmäppchen und vielelicht mal nen Buch) war ich einfach nicht bereit, so einen schweren Thek wie die grosse Dunkle ihn schon hatte zu kaufen. Muss ja nicht sein dass sie 1,2 kg Schulthek schleppt wegen einem einzigen Blatt Papier. Aber sowas gibts nicht, ausser Rucksäcke, aber das wollte…

Eine kleine Reise in...

...meine Vergangenheit hab ich die letzten beiden Tage unternommen! 2 Jahre habe ich in Chur verbracht und da die Hotelfachschule gemacht. Die Schule gibt es zwar noch, aber nicht mehr an dem Ort. Unter anderem mussten wir im Rahmen der Ausbildung im Zunfthaus zur Rebleuten einige Stunden in der Küche verbringen. Regelmässig bin ich in Ohnmacht gefallen, weil ich den "Gasgeruch" des Kochherdes einfach nicht ertragen konnte.... vielleicht der Grund wieso ich bis heute nicht wirklich gut kochen kann? Auf dem Rückweg hab ich dann noch einen langen Halt im Herzwerk gemacht! Ein bischen mit Carlagetratscht, das Wetter genossen, feinen Kaffee getrunken und ein bischen eingekauft! Weiter gings dann auf den Kerenzerberg zu meiner Mama zum übernachten.
Heute morgen bin ich dann noch tiefer in meine Vergangenheit eingetaucht, denn es ging nach Glarus. Zwischen 6 und 16 hab ich da (fast da... eine Ortschaft weiter vorne...) meine "Kinder und Teenie-Jahre" verbracht.   
Mit de…