Das schönste...

...Weihnachtsgeschenk haben wir gestern bekommen:

Zahnlücke oben links!!!!!

Wir wünschen ein schönes, buntes, lustiges, besinnliches (ja ich weiss ich widersprech mich), fröhliches, wunderschöne, erheiterndes Weihnachtsfest!
Man liest sich :-)
Posted by Picasa

Mitsing Weihnachten...

...mit Andrew Bond gehört schon seit 5 Jahren für uns dazu. Die Lieder sind wie jedes Jahr diesselben, aber die "normalen" Weihnachtslieder werden ja auch nicht jedes Jahr neu erfunden.... Es fasziniernt mich auch wie er es schafft, dass 500 Kinder & Erwachsene zusammen seine Lieder mitsingen! Die verschiedenen Lieder sind rund um die Weihnachtgeschichte verpackt, die Texte der Lieder sind lustig, witzig und auch besinnlich! Dieses Jahr hat er jedoch die Weihnachtgeschichte ein bisschen umgedreht und aus der Sicht eines verwöhnten Kamels und eines glücklichen Esels erzählt..... Iah ja ja...iah....würde der Esel dazu sagen :-)

Einen schönen 4. Advent wünsch ich Euch!

In etwas weniger...

....als einem Monat werde ich 29 Jahre alt (dazu muss ich sagen ich werde schon seit 9 Jahren immer wieder 29 Jahre alt) und Frau Maxilotta hat in mir das Bedürfnis geweckt auch so eine Bettflaschenummantelung zu besitzen! Dabei hab ich noch nie in meine bisherigen Leben eine Bettflasche gebraucht bzw. besessen.....aber wenn ich mich so in anderen Blogs rumgucke und alles richtig interpretiere, dann wird man wenn man so gegen die 40 geht zur "Frostbeule" und dafür bin ich jetzt gerüstet....besser zu früh als zu spät oder? Und ich bin jetzt richtig froh und glücklich darüber dass man die Bilder nicht mehr gross klicken kann, weil die Ummantelung strotzt nämlich nur so von einem "hässlichen" zusammennäh Rand!

Die Zeit...

...bleibt definitiv nicht stehen vor Weihnachten und Extra Stunden bekommt man ja leider auch nicht geschenkt! Deshalb stand eigentlich die ganze Woche unter einem sehr "geselligen" Stern! Ein Essen da, ein Essen dort und heute der "Höhepunkt" Adventsbrunch mit "Gospel-Konzert". So wurde es auf alle Fälle angekündigt....statt Gospel bekamen wir jedoch einen Tenor vorgesetzt und die 7 Kinder die mit uns dabei waren, haben doch ein wenig gelitten, nach 3 Minuten waren auf alle Fälle nur noch 2 Kinder im Saal und die beiden Kinder haben das Konzert auf ihre Art genossen....
.....ganz nach dem Motto: Ohren zu und durch....


Gebastelt, genäht, gestrickt, gehäkelt....NIX ...nur eine "Bettflaschenummantelung" hab ich begonnen da bin ich aber erst bin 1/10 des ganzen, also noch keine Rede wert!

Advent...

...Advent, Advent, ein Lichtlein brennt. Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier und dann.... dann steht das Christkind vor der Tür...Der etwas andere "Adventkranz" mit meinem Baski....ein extra Gruss an Mabel soll ich im Namen von Baski ausrichten. Leider wird ja nix mit einem Besuch, da Mabel unterwegs in nach Berlin ist :-)

Mein persönliches Christkind war gestern unterwegs und hat mich mit ein paar knallgrünen Schuhen beschenkt! Hach....es war Liebe auf den ersten Blick... und bin dankbar dafür dass ich mit meinem geliebten Olli unterwegs war, sonst hätte ich die Schuhe nämlich nicht gekauft! DANKE MEIN SCHATZ!

ps. auch ich kann die Bilder nicht gross klicken...keine ahnung was ich wieder angestellt habe :-)

Eine Fleece Jacke...

...wird ein bissel "aufgemotzt" für mich! Jetzt fehlt noch das Frl. Roth Band am unteren Ende und fertig ist es....mein liebster Olli wird wieder Freude an mir haben :-)Und wo ist der Haken heute....gibt doch immer einen bei mir oder? Gt hier ist er: ich habe vergessen dass die Jacke eine Kapuze hat und ...genau...die Applikation verschwindet unter der Kapuze! Eines Tages werde ich wohl den Blog doch noch umtaufen müssen in: Pleiten, Pech und Pannen.....
Und darf ich vorstellen: Mein Patenkind Thies. Er hatte am Samichlaus Tag eine Mütze in seinen Zwergentütchen und er sieth doch ganz zufrieden aus.... passt, wackelt und hat Luft :-)


Der Samichlaus....

...war mit Emily in derWaldspielgruppe :-)

video

Ein paar "Nachkommentare:

- das mit dem Pulli war nicht so schlimm für Lavinia...das Mädchen hat ihn nämlich bereits am Montag angezogen in die Schule und Lavinia meinte nur: macht auch nichts, wir haben ja noch genug Stoff...

- zu feiern hatte ich folgendes: Emily hatte braune Verfärbungen an den Zähnen und ich hatte Panik es wären "Löcher"...waren glücklicherweise aber nur "Fehlbildungen" die sich gebildet hatten als sie so lange eine Infektion hatte....

- und nein ich kann leider leider nicht nach Freiburg fahren :-(

- und Baski ist gerade noch hinter "Glas"...er zeigt sich bald :-)

Einen wunderschönen Samichlaus-Tag wünsch ich Euch

Der Markt....

...ja der Markt....der war....na ja....der war einfach lustig und gut! Es hatte einfach zu wenige Leute und zuviel Regen! Was aber nicht heisst, dass ich persönlich nicht zufrieden war...im Gegenteil ich war höchst zufrieden und mehr verkauft als ich mir erhofft hatte! (und das heisst dass ich sicherlich bald wieder Besitzerin diverser Stickdateien sein werden...) Die Leute hatten Freude an meinen kunterbunten Sachen (aber dann doch nicht gekauft weil es doch ein wenig zu bunt war), habe viele Komplimente bekommen (die sind dann runtergerutscht wie ....hach wie...ein feiner Kaffee vom Starbuckst mit Caramel Aroma) und es war nett mit all den vielen "Einwohnern" ein bischen rumzuplauschen. Ich habe mich auf alle Fälle königlich amüsiert!

Ein Leckerbissen à la Maya hab ich auch noch auf Lager. Ich habe Lavinias Kleiderkasten noch geplündert am Morgen und einen Pullover rausgezogen, weil ich dachte der sieht noch hübsch aus und dekoriert grad noch ein bisschen. Da kommt doch wirklich jemand und fragt wieviel dieser Pullover kostet! Tausende Gedanken in meinem Kopf und ich habe ihr einen Phantasie-Preis genannt....ja, das kann man so sagen, okay der Stoff war schon teuer....sie meinte dann aber: ist selbst gemacht oder...ja ist selbst gemacht...gut dann kauf ich ihn.... Na ja...ich bin immer noch ein bischen baff und habe es meiner Tochter immer noch nicht gestanden dass ich den Pullover verkauft habe und warte jetzt nur noch au den Tag an dem das Mädchen, dass bereits die 3. Klasse besucht mit dem besagten Pullover auftaucht....ich bring mich dann wohl besser in Sicherheit :-)

ja...und ein Foto kann ich auch nicht bieten, denn Madam hat den Fotoapparat zwar stundenlang mitgeschleppt aber ein Foto machen....nein, das hat sie nicht gemacht ....dafür hier mal ein Foto von dem Pfadilager an der Auffahrt. Das Lager stand ganz unter dem Motto: FARBEN!

Jetzt hätte ich noch fast das allerwichtigste des Wochenende vergessen! Lavinia wurde "getauft" in der Pfadi! JOJO....so heisst meine kleine ab sofort bei den Pfadfindern!

Dieses Foto! ist...

...für mich Weihnachtszeit pur! Aufgenommen an Weihnachten 2005 in Schweden! Wieso haben wir uns eigentlich entschlossen dieses Jahr nicht zu fahren.... :-(
Na gut, das hier gehört auch noch dazu :-)
Ich wünsch euch allen ein schönes, herrliches, besinnliches , lustiges, harmonisches, wundervolles, ruhiges, grossartiges, fabelhaftes erstes Adventwochenende! Und ich zieh mich jetzt ganz warm und mach mich auf den Weg Richtung Dorf. Da werde ich an unserem Dorfweihnachtsmarkt einen weiteren Versuch starten meine Vorstellungen von "Weihnachtskram" zu verkaufen Ich freu mich auf schöne und lustige Gespräche und wer weiss vielleicht verkauf ich ja was! Nervös bin ich schon mal....

Adventskalender....


...ist endlich fertig! Ursprünglich wollte ich diesen Schneemann für Thies schmücken...aber der Schneemann ist fremdgegangen und steht an meinem "Arbeitsplatz" und erfreut täglich die Restaurantgäste mit einem kleinen Präsent. Deshalb gibts für mein Patenkind Thies dieses Jahr eine Zwergenparade! Bitte bitte um Würdigung für das Falten von 48 Tütchen à la "Living at home" vom letzten Dezember! (die anderen 24 Tütchen sind für Emily)! Ich werde die nächsten 10 Jahre keinen Tütchen mehr falten!!!
Damit wäre die Adventskalenderbastelei zu Ende und fehlt mir nur noch der Adventskranz... und das wird schwierig :-)
edit: ich muss jetzt einfach noch was zu den Tütchen schreiben...das Zwerglein-Papier gibts ja bei dem blaugelben Schwedenhaus (das ich ja über alles liebe) dazu anzumerken gibt es...das Papier gibt es auch als fertige TÜTEN...in drei verschiedenen Grössen...die fertigen Tüten hab ich ja auch gekauft... aber mein Stolz hat es nicht zugelassen, die fertigen Tüten zu nehmen....wie nennt man sowas? Doof, blöd oder hirnrissig?

Fast 48 Stunden...

... hab ich überlebt ohne Telefon und Internet...panikartig den Störungsdienst angerufen und und und....ja ..der Techniker kommt am Montag Nachmittag vorbei! Super...ein Wochenende ohne Telefon.... taja... irgendwann hab ich dann mal alle Kabels "gecheckt" und siehe da...es geht wieder! Peinlich, peinlich....aber ich werde den Fehlalarm erst morgen wieder "aufheben" bei der grossen Schweizerischen Telefongesellschaft....


Aus lauter "Weltabgeschiedenheit" hab ich dann genäht! Ein paar "Nastüchliaufbewahrer" und für Emily ein Knoblauchröcklein. Hoffentlich passt es... denn morgen kommt mein kleines blondes freches Mädel mit Ihrem Papa wieder zurück aus Berlin! Eine Woche ohne die beiden...hi hi....Lavinia und ich haben es genossen und da wir beide zur "schlamper" Seite tendieren, sieht es auch dementsprechend aus bei uns...na ja...morgen werden wir noch schnell einen Grossputz vornehmen und uns noch tausende Ausreden ausdenken.... :-)
Tja....dann hab ich noch so ein wunderbares Stöcken von Vroni zugeworfen bekommen und mich riesig darüber gefreut...aber das ist schwierig! Selbsteinschätzung gehört definitiv nicht zu meinem Stärken und ich erfinde dann was was mir gefallen würde.... hi hi hi hi....deshalb lass ich das Stöckchen für den moment mal liegen und überlege mir noch ein bissel! Weiter "werfen"...das geht schon wieder nicht, denn alle meine "Lieblingsblog" haben das "Stöcklein" schon erhalten...aber vielleicht fängt es wieder jemand einfach so auf?

Der ultimative....

..Tipp fürs kommenden Wochenende für die Schweizer...

die Blickfang Messe in Zürich! Ich liebe es durch diese Messe zu schlendern und das "prickeln" der Kreativität zu spüren! Ich freu mich jetzt schon! Ob Möbel, Schmuck, Kleider, Schals oder einfach nur SchniggSchnagg....da ist für jeden was dabei.

Vor drei Jahren entdeckten wir dieses tolle Vogelhaus von der Werkstätte "Tät-Tat"! Das Häuschen steht das ganze Jahr im Garten weil ich es einfach sooo schön finde!

Mal wieder Pleiten, Pech und Pannen...

... à la Maya! Ich habe eine Fleece ergattert, der zwar gar nicht mein Stil ist, aber er war soooo günstig, da musste ich einfach zuschlagen. Gestern Abend hatte ich dann Zeit und habe mich hingesetzt und wie verrückt zugeschnitten...was man da doch aus 1,5 Meter alles schnippeln kann! Eine Bea sollten es werden, 2 Stulpen (1 gross, 1 x klein) und auch noch eine Mütze! Super oder? Selbst für die beiden Kids ist noch ein Rest übrig geblieben um für die Kuscheltierchen eine Kuscheldecke zu machen.... aber was liegt den da noch....HILFE....ich habe vergessen die Kapuze zu zuschneiden und jetzt? Die Reste der "Kuscheldecken" wieder eingesammelt und jetzt werde ich mal versuchen einen normalen Kragen hinzukriegen...das sollte doch schon irgendwie hinhauen oder? Na ja, die ganze Geschichte ist auf alle Fäll mal wieder typisch für mich....husch, husch....oder besser pfusch pfusch....(hach Olli, ich seh schon dein Grinsen vor mir wenn du das liest, sofern du überhaupt hier ankommst...)

Und hier noch eine weitere Ballonmütze die dieses Wochenende entstanden ist! Dieser Schnitt hat es mir echt angetan! Ich habe sogar ein Froschsticki geopfert! Und es ist noch einiges mehr entstanden... eigentlich habe ich alles zugeschnitte zu Ende gebrachte, aber noch keine Foto gemacht!(na ja bei meiner Qualität an Fotos die ich zur Zeit hinkriege macht das auch nichts)
Und jetzt wünsch ich Euch allen einen wunderbaren Wochenstart!

Fast 24 Stunden....

...konnte ich widerstehen: nein ich brauch die nicht...nein ich brauch die wirklich nicht...nein.. nein...für was diese Serien auch noch.. .nein die sind zwar hübsch aber ich brauch sie nicht....die sind sogar sehr hübsch...aber ich brauch sie wirklich nicht..... ja...die sind sehr sehr hübsch...ich brauch sie nicht, aber die Kinder? Okay... ich kauf sie, die "Winterserie" von Jeantte und wenn wir schon dabei sind...ohne die Flügel von Nic & Sonja kann man doch auch nicht mehr leben oder liege ich da falsch? Immerhin hab ich der Versuchung fast 24 Stunden standgehalten und drauf bin ich schon ein bissel stolz! :-)


Ach ja und das was darunter liegt das sind, 1 Ottobre Rock, 2 Nastüchlitasche, 1 Mütze und und..... irgendwann wird das schon fertig, aber zuerst muss gestickt werden! In dem Sinne einen schönen "Winter"!



UND GANZ WICHTIG! ELKE wir wünschen Dir zu Deinem Geburstag nur das Beste! Sei umarmt und wir denken oft an Euch! Geniesst weiter die Sonne in Portugal!

Astrid Lindgren....

... zum 100. Geburtstag unserer Lieblingsautorin ein kleines Bild aus Schweden. Seit langem hatte sich Olli gewünscht Weihnachten in Schweden zu verbringen und die Welt der Astrid Lindgren zu besuchen! Ein Traum der für die ganze Familie an Weihnachten 2005 war wurde! (schon sooo lange ist das her...)
aufgenommen an Weihnachten/Neujahr 05/06

Manchmal...


...denkst du es geht nicht mehr schlimmer... aber es geht noch schlimmer! Wo bleibt das Licht am Ende des Tunnels dass mich erlöst? (Gegen mein "Berufs-Problem" hilft auch kein Johanniskraut mehr, :-)

Ich weiss nicht...

...wie ich überhaupt beginnen soll.....ein treffender Titel fällt mir heute einfach nicht ein! (das tönt so als ob mir jemals treffende Titels einfallen....)

Der Aufsteller des heutigen etwas ätzenden, schrecklichen, scheusslichen Tages (so einer von denen die man besser aus dem Kalender streicht) kam glücklicherweise via Lavinia. Sie hatte heute ihren Schulzahnartztermin und die ganze Arztpraxis hat sich über ihre tollen Kleider gefreut und ihr Komplimente gemacht... hach wie erfreut das mein frustriertes Herzchen.... die Kombi (Zoe aus Zottelstoffe, Hose nach Oona) hab ich am Samstag Nachmittag genäht extra zum Geburtstagsfest meiner Mama. Emily hat auch eine bekommen, aber sie hatte keine Lust vor der Kamera stehen zu bleiben...kann ja mal passieren!

Ach ja...die Engel....die Engel "hängen" vor der Eingangstüre und "engeln" vor sich hin....Foto folgt!

Laune ist schon ein bissel besser....

Engel...

...verlangen eine Engelsgeduld! Auch der gestrige Abend hat mich nicht bis zum Ende geführt! Ich muss dem Engel sein Aussehen zu hause den "Rest" geben...vielleicht schaff ich's heute noch und wenn nicht, dann müsst ihr euch in Engelsgeduld üben, meine ist jetzt nämlich am Ende :-)

Der Abend....

...naht schon bald wieder und meine "Kleisterkünste" werden ein letztes Mal auf die Probe gestellt. Um den heutigen Abend einigernassen ruhig zu überstehen, bastle ich ein bisschen mit den Kids und habe einige Mützen fertig gemacht. Das beruhigt unheimlich! Die Mütze "Küssen verboten" ist grad mein momentaner Liebling....auch wenn ich es mal wieder schief aufgenäht habe! Macht nüt.... Hauptsache man sieht "handmade"....

Die Kette hat sich Emily selbst gemacht. Gestern war sie bei den Waldspürnasen und hat ganz fleissig die Oberteile der Eicheln gesammelt, zu hause wollte sie dann Löcher in die Eicheldeckel gebohrt haben und dann....dann hat sie sich eine wunderschöne Kette gemacht! Ich habe sie mir natürlich gleich unter den Nagel gerissen, da ich eh ein "Anhänger" von ausgefallenem Halsschmcuk bin....aber diese Eicheln pieksen doch ein bissel... nur mit Rollkragen tragbar :-)

Ich verlier gleich meine Geduld....

....mit diesem Kleister.... zum Anfang: Madame sieht in der Freizeitanlage in Wädenswil ganz tolle Pappmache Engel und welch ein Wunder, dazu gibt es auch gleich einen Kurs....Wunderbar Madame schreibt sich subito ein ohne viel zu überlegen, weil die Engel sind ja so extrem süss, witzig und herzig!(so ähnlich wie die Engel von Mila) Soweit so gut; letzten Donnerstag war es dann soweit, der 1. Abend!

Es wird ca. eine halbe Stunde Seidenpapier in Streifen gerissen...(da ist eigentlich schon mein erster Geduldsfaden gerissen, denn ich kann solche eintönigen Tätigkeiten nichts besonders leiden) eine extrem interessante Arbeit, aber was sein muss muss sein und dann....dann gehts plötzlich Schlag auf Schlag... dass muss sofort fertig sein, die Beine angemalt, die Hände müssen gekleistert sein, der Kopf auch und und und..... Stress pur! Die liebe Gaby mahnt immer wieder zur Eile weil sonst nichts mehr gemacht werden kann und und und....Madame ist ja nicht gerade von der langsamen Sorte und immer ganz fix fertig (lieber ein bissel pfuschen als 10 Minuten länger haben, das ist Madames Devise) aber an diesem Abend....Stress pur! Nix fertig aber glücklicherweise alle anderen auch nicht! Die liebe Gaby (Kursleiterin) hat dann gleich angeboten dass Sie alles zu hause für uns fertig macht, damit wir das nächste Mal nur noch die Engel "dekorieren" können. Aber das ist für Madame und die anderen Teilnehmer aber nicht die Meinung des Kurses, dass die Leiterin es fertig macht und alle nehmen die Sachen tapfer mit nach Hause. Und jetzt?

Madame heisst Maya und könnte in die Luft gehen weil mich diese Tätigkeit auf die Palme bringt! Es klebt alles, der Karton ist nicht richtig abgedeckt, der eine Arm ist grösser als der andere, die Beine halten nicht am Körper (ich habe jetzt meine Heissleimpistole in Gang gesetzt, was sicherlich strengstens verboten ist) und und und....ich frage mich ob ich bis Donnerstag es wirklich durchhalte und noch die 4 (jawohl vier) Köpfe voll kleistere oder ob ich einfach alles hinschmeisse....

Na ja...die Engel sind ja schon hübsch, aber hätte ich gewusst dass die liebe Gaby diese Engel an Weihnachtsmärkten für nur 13 Franken verkauft...dann hätte ich wohl eher einen oder gleich mehrere gekauft und ich wäre heute glücklicher und zufrieden (und hätte endlich Mütze No. 2 und die Stulpen genäht!)

Und sogar den Ramazotti musste ich jetzt abstellen, weil das ertrag ich jetzt gar nicht mehr.....jetzt muss härteres Geschütz aufgefahren werden: Olli ich brauch deine Rammstein CDS!!!!!!!!!

Und jetzt aber wieder ab zum Kleister Madame..... ach ja und mein allerliebster Olli, ich weiss es ist enorm viel Text...aber wenn du das liest, dann hast du ja alles gelesen *fg

Der Stoffmarkt in Potsdam....


....hat meine liebe Schwiegermutter verzaubert!

Wir Schweizer kommen einfach nicht in den Genuss eines holländischen Stoffmarktes und da ich in den vielen verschiedenen Blogs immer wieder gelesen habe, was ihr da alle für Schnäppchen macht, habe ich kurzerhand meine Schwiegermutter "drauf angesetzt". Als gelernte Schneiderin war sie im Paradies! Ich bin ganz begeistert von der Auswahl die sie für mich getroffen hat :-)
Und sobald ich die neuen Daten für den Stoffmarkt fürs nächste Jahr sehe, dann werde ich mir einen Flug nach Berlin buchen und den Stoffmarkt unsicher machen! Vielleicht kommt ja Tina mit und wir machen nen richtiges Weiberwochenende....ohne Kids natürlich!

Ein Bild der


....Ballonmützen aber ohne Trägerin, denn die Frisur ist absolut Alltagsuntauglich! Anstatt dass ich gleich gestern wieder auf der Matte beim Frisör gestanden habe, lauf ich jetzt tapfer als gerupftes Huhn durch die Welt! Zu allem übel muss ich morgen auch noch so arbeiten gehen! Um Himmels willen, die Gäste machen ja gleich rechts um kehrt wenn die mich so sehen :-) Na ja....drei Portionen mehr Gel und es wird gehen und dann werde ich all meinen Mut zusammen nehmen und nochmals zum Coiffeur hindackeln und mich über die "Alltagsuntauglichkeit" der Frisur beschweren! Die Dame wusste ja, dass ich zwei Kinder habe, arbeite und und und...und ich habe ihr extra noch gesagt, dass ich eine Frisur brauche/möchte die in 20 Sekunden gestylt ist...

Zu den Mützen...der "Pinurk" bei meiner Mütze ist ein bissel zu gross, aber die Mütze für E. aus dem Emily Cord sieht genial aus! Für einen Waldspaziergang werde ich die Mütze auf alle Fälle tragen und dann gibts nen Foto :-)

So viele....

... Sachen die ich mal zugeschnitten hatte, hab ich heute morgen genäht. Meist handelt es sich zum Krimskram wie Haargummis, Haarbänder und "Schlamperls"! Und meine Ballonmütze, die hab ich heute morgen auch noch fertig gestellt. Irgendwie sieht die Mütze einfach rattenscharf aus, aber ich bin wohl wieder zu "memmig" die zu tragen. Wir werden sehen. L. findet sie auf alle Fälle cool und möchte auch eine! Stimmt, da hab ich ja auch noch zwei zugeschnittene in Kindergrösse rumliegen.... also nix wie los und weiternähen! Ach geht ja gar nicht, jetzt gehts erstmal in die Backstube, da müsse noch meine Lieblingsguetzli und die "Lebkuchencookies" gebacken werden.

Ach ja...zwischendrin war ich noch beim Frisör...dummerweise war meine "Frisiererin" krank und ich habe eine andere nette Damen zugewiesen bekommen. Im Klartext, die Haare sind zwar jetzt kurz aber nich soooo kurz wie ich es mag und E. Wunsch; Mamis Haare sollen zottelig aussehen; der wurde prompt erfüllt... Ich würde das nicht mehr als zottelig bezeichnen sondern eher als gerupftes Huhn. Das wäre eigentlich ein triftiger Grund den Hut zu tragen :-)

Frösche....


...werden immer noch gestickt, (ein Rotkäppchen und ein Fliegenpilz durften es auch noch sein) Tee wird auch noch getrunken, Guetzli sind aber langsam alle und deshalb werden morgen neue gebacken. Aber da kann man ja das Maschinchen ruhig weiterrattern lassen oder?
Guetzli = Kekse :-)und den Ramazotti hör ich trotz "Dauerberieselung" immer noch.... und er ist mir noch nicht verleidet!

Wir sitzen...

...alle ganz gespannt vor der Wundermaschine, trinken ein Tässchen Tee, essen Guetzli, hören die neue CD von Eros Ramazotti und gucken gespannt zu wie Frösche entstehen! Hach ist das schön..... ich glaub ich werde morgen "froschig" zur arbeiten erscheinen :-)

Elisa ist...

...fertig! Ich habe gekämpft, 6 nähte wieder aufgetrennt, mir die Haare gerauft (das geht im Moment die sind ein bissel länger), bin hin und her spaziert, habe die Anleitung fünfzig mal gelesen und gleich nochmal, nichts begriffen, in die Ecke gepfeffert, wieder hervorgeholt und tatat.... ich habs geschafft! Meine Güte....ich habe diese Weste jetzt in "mein Meisterstück" umgetauft, weil ich wirklich dachte das schaff ich nie! Hätte ich gewusst wie kompliziert es für mein Hirn wird, ich hätte dieses Schnittmuster nie gekauft!!!! Aber ich glaub ich werde doch noch mal eine machen, denn ich bin ganz verliebt in die Weste!

Und Lavinia hat die Weste zusammen mit der Waldhose heute auch gleich zu unserer Shopping Tour angezogen: Frühstück bei IKEA (ich liebe das), dann durchwatscheln und den Einkaufskorb füllen mit allem was man gar nicht braucht aber gerne haben möchte, dann noch einen kurze Visite bei Interio und dann haben wir noch eine grösseres Shopping Center heimgesucht.... hach war das schön!

Und jetzt kommt Elisa....

...vielleicht irgendwann heute, wenn ich mich entschieden habe wieviele Tüddelei diese Weste erträgt. Aber ich bin nun doch zum Entschluss gekommen, dass ich warte mit Aufnähen bis Lavinia von der Schule nach Hause kommt....sonst zieht sie das Ding womöglich nie an. Und das wollen wir nicht wirklich. Na ja....wenn es Lavinia nicht gefallen würde, dann wäre Emily umso glücklicher....

Dann hatten wir gestern abend noch grosse Mützenanaprobe... ich habe mal wieder neue Wolle gekauft und die ist jetzt ein bissel dicker und die Mütze ist auch dementsprechende ein bissel grösser, aber sie passt immer noch! Vielleicht passt sie ja am Ende gar mir? Ich kann das nicht abschätzen ich "lisme" einfach so vor mich hin und lass mich überraschen!

Eine Waldberit...

...wurde es heute morgen! Und ja...Lavinia liebt die Hose! Die Petrolkombi ist gleich in die nächste Ecke gepfeffert worden und der komplette Klamottenwechsel wurde vollzogen :-) Zu einem Foto hat es aber leider nicht mehr gereicht, sie muss ja wieder zur Schule!
Nein, nein...die stickis sind noch nicht selbst gestickt...das war/ist noch meine Beute von einer "schlaflosen" Nacht vor vier Wochen und die müssen ja jetzt weg :-)

Eigentlich wollte ich ja noch Ottobre Rock No. 3 für mich fertigstellen, aber beim aussuchen des Reissverschlusses hab ich so einen Fehlgriff gemacht, dass der unter keinen Umständen an den Rock darf. Deshalb werde ich jetzt meinen (kinder)-freien Nachmittag geniessen und mit Hingabe meine Hals-, Kopf und Gliederschmerzen sowie Husten pflegen. Hätschiiiiiiii

edit: und jetzt ist doch noch nen Knoblauchrock dazugekommen :-) eigentlich wäre es ideal heute um endlich eine Weste zuzuschneiden...aber ich kann mich einfach nicht für den "Aussenstoff" entscheiden!

Unschwer zu erkennen...

...petrol ist meine momentane Lieblingsfarbe! Lavinias T-Shirt nach Antonia ohne jeglichen Schnick-Schnack und dazu eine "Celina"! Und ja...ich habs geschafft mit den Knopflöchern und selbst den Knopf hab ich mit der Maschine angenäht! Ich fühle mich schon fast wie ein kleiner "Nähheld"! Emilys T-Shirt ist eine Zoe und der Rock eine Ulli. Gerne hätte ich ja noch nen paar Leggins in dem Petrol Campan genäht, aber das scheitert an dem Schnittmuster...ich hab nämlich keins! Dafür hab ich noch nen Ottobre Rock für mich zugeschnitten aus dem gleichen "Bölleli-Stoff" wie die beiden Teile für meine Mädels.

So und zur Feier meines Näherfolges werde ich mir jetzt eine kleine Portion
"Marroni" gönnen! En guete!

Kuschelmütze....


...für Helena zum zweiten Geburtstag ist (fast) fertig! Emily trägt schon mal "Probe" und dabei ist meinem weltbesten Ehemann aufgefallen, dass es noch hübscher wäre wenn der Beginn der Mütze auch nen rosa Streifen hätte! Und wo er recht hat hat mein Mann halt recht und deshalb werde ich mich morgen mal wieder in meinen "Lieblingswulläladä" machen und nochmals nen Luxus-Knäuel Kuschelwolle kaufen!

Mützen...


...über Mützen....es geht einfach sooo schnell, dass da ganz schnell ein paar zusammen kommen. Meine Lieblingswollenladen ist auch schon ganz begeistert von mir... damit meine "Strickwut" nicht gebremst wird, haben mir die netten "Wulläverchäuferinnä" einen Trick gezeigt dass die Mütze jetzt noch schneller fertig :-)

edit: der Trick ist aber nicht in der dicken Wolle sondern am "Rezept".. :-)

So und jetzt werd ich mich mit einer "Kuschelwolle" versuchen, damit Helena zum Schal noch ne passende Mütze bekommt! Helena wird am Sonntag zwei und ist das Patenkind des weltbesten Ehemannes und somit auch ein bissel meins...oder?

Der Knoblauchrock...

.... wurde gestern ausgeführt! L. und ich haben einen "Weiberabend" gemacht und sind ins Kino gegangen um "Ratatouille"
anzugucken! Der Film ist wirklich zauberhaft und witzig!

Aber eigentlich geht's ja um den Knoblauchroch....der Knoblauchrockschnitt ist perfekt! Wie er fällt, wie er aussieht: einfach Klasse! Auch wenn mich das "Kräuseln" wieder abgeschreckt hat, gelohnt hat sich auf alle Fälle! That's my statemtent to the "Knoblauchrock"! Allein schon der Name...

Und auch ich bin jetzt stolze Besitzerin eines Ottobre Rockes! Hat Spass gemacht zu nähen und vorallem mein Stolz nachher, als der Rock dann auch passt...uih....das war genial! Na ja...ich musste zwar noch zweimal enger nähen, weil die Grössen doch relativ "gross" geschnitten sind!

Bei all unsern Fotos von letzter Woche habe ich doch noch meine "petrolfarbene " Celina entdeckt! Fast fertig... aber eine Nähmaschine ist sooo gut und hat soviele verschiedene Arten um ein Knopfloch zu machen, dass ich es nicht begreife wie ich das anstellen muss! Aber kommt Zeit, kommt Rat...irgendwann klappts dann schon.

Und jetzt werden die Nadeln geschwungen und ein paar Mützen gestrickt (ein paar ist gut, ich werde schon froh sein, wenn ich eine schaffe)

Ein Dreieckstuch....

..soll es diesmal sein! Nachdem ich sowas ähnliches hier gesehen habe von Maite, hat mich mein Ehrgeiz mal wieder gepackt und ich schwinge mal die Häkelnadel. Kuschelig und warm, so soll mein petrolfarbenes Tuch werden. Der Wolleverbrauch ist enorm aber ich hoffe doch es lohnt sich! Passen soll es dann vorallem zu meinem neuen Rock den ich heute noch für mich in Angriff nehme! (Sofern ich meine Overlock wieder in Gang bekomme)

Mein Dämpferprojekt der Woche war ein Rock für mich. Da ich nicht mehr bis Freitag warten wollte, bis ich die Ottobre Woman bekomme, hab ich mir nen Burda Schnittmuster für mich gekauft! Leider ein totaler Fehlgriff aber das hab ich dann erst gemerkt als der Rock komplett zusammen genäht war! Ich hätte heulen können vor Wut! Ich sah darin aus wie....ach...das kann man gar nicht beschreiben! Es war einfach nur scheusslich! Zum Glück hatte ich aber von meinem "Schnäppchen"-Stoff etwas gebraucht....aber es war trotzdem mein persönlicher Lieblingsstoff! Ja und heute bin ich jetzt stolze Besitzer der Ottobre Woman und werde mich mal ans abzeichnen machen damit dann meine "Stola" einen passenden Begleiter hat. (in der Hoffnung natürlich dass dieser Rocke besser zu mir passt)


Und hier noch ein Bild von L. kreativen Momenten! Eine kurze Erklärung dazu: L. durfte letzte Woche einen ganzen Tag in der Werkstatt von Jessicas Papa verbringen. Abends ist sie nach Hause gekommen und hat wirklich gerochen wie ein Mädels das in einen "Autoöl" Topf gefallen ist.....Max hat den beiden Schrauben und sonstiges für mich nicht definierbares Werkzeug mitgegeben. Wo ich mich naütrlich schon wieder gefragt habe: Was um himmels willen, stellt L. jetzt mit alle diesem Zeugs an! Daraus entstanden ist Familie Schruubää auf dem Weg zur nächsten Modeschau!

Wochenende im Engadin....

...bei allerschönstem Wetter haben wir die klare Luft und die tolle Aussicht vom St. Moritzer Hausberg genossen! Die Talstation startet direkt im Ortskern und bringt einen nach zwei Mal umsteigen hoch auf den Piz Nair. Auf einer Höhe von 3057 m haben wir unser höchstes "Picknick" genossen sowie die traumhafte Weitsicht auf die Seenplatte und die umliegenden Orte. Einfach herrlich! St. Moritz selbst als Ort find ich nicht besonders anziehend und all die Hochhäuser die man überall in jede Ecke hingeklotz hat sind auch nicht gerade der Hit. Es gibt einige ganz tolle alte Häuser. Natürlich auch das Palace oder das Gebäude vom Kempinski! Landschaftlich wäre das Oberengadins ja schon toll.... aber wer in den Genuss der Ruhe und der Schönheit von Schwedens Seenplatte/Wälder gekommen ist....der tut sich schon ein bissel schwer :-)
Das kommende Wochenende wäre eigentlich Zermatt angesagt gewesen im Coeur des Alpes, aber irgendwas kommt doch immer dazwischen und deshalb: Zermatt wir kommen nächstes Jahr :-) (dafür kann ich ganz gemütlich an die Creaktiv)
Ach ja, wer Hotels und deren Geschichten liebt wie ich, dem kann ich das Buch: Via St. Moritz nach Hong Kong und zurück von Max Keller (ehemaliger Direktor vom Palace) empfehlen. Da gibts einige ganz amüsante Histörchen :-)

Lebensfreude pur....


..wir sind gerüstet für die kalten Tage die bald folgen :-)
Dank gestrickter kuscheliger Mütze von Maiga! L. Mütze ist von Linda Hogan gehäkelt. Vielleicht lässt sich L. ja mal damit ablichten! Auch die Mütze von Linda ist kuschelig und weich....hach....aber heute morgen hab ich bei dawanda noch diese Mütze von chocolate berlin entdeckt und ich frage mich langsam wirklich wieviele Mützen meine beiden Kids noch "ertragen" können! Na ja bei den "chocolate berlin" Mützen konnte ich bisher noch widerstehen...die Frage ist nur wie lange! Hach wie lieb ich doch dieses etwas speziellere "online-shopping" bei dawanda!

Dana mit Rotkäppchen....

... nach einem anstrengendem Tag im Wald musst ich mich noch erholen und habe genäht! Eine Dana ohne Raffung und auch nicht offen an der Seite mit L. Lieblingsstoff. Und ein "ergattertes" Rotkäppchen hat auch noch seinen Platz gefunden. Einfach niedlich diese Stickerei! Ja ein paar Pilze, Reh und Eichhörnchen hab ich auch noch erwischt. Ob die Hose allerdings passt weiss ich noch nicht, da beide Kids draussen rumtollen! Fahrradfahren, Rollbrettfahren, Roller am liebsten alles gleichzeitig! Das Wetter lädt ja auch dazu ein! Wenn das so weiter geht, haben wir ab Freitag hitzefrei....ach geht ja nicht, dann sind ja schon wieder Schulferien! :-)

Zu verschenken....

... Stöckli Raclette Ofen für 4 Personen. Heizt richtig schön auf, Verbrennungen am Unterarm garantiert...beidseitig wenn es sein muss! Muss möglichst schnell abgeholt werden, damit dieses formschöne Racletteöfchen aus meinem Blickfeld verschwindet auf Nimmerwiedersehen.... die neueste Verbrennung kann bei Bedarf gleich begutachtet werden. Diesmal rechter Unterarm ca. 5 cm lang und 2 cm breit. Und brennt immer noch höllisch, auch 12 Stunden danach. Aber es Ist ja nichts gegen die Verbrennung vom Dezember 06 die war 15 cm lang und 4 cm breit und sieht heute ein halbes Jahr danach immer noch sehr apart aus.

edit: meine Arbeitskollegin meinte, die Wunde ist länger als fünf cm aber keine 2 cm breit... :-)
zweites edit: der Ofen ist weg! JUDIHUI! (aber ich liebe Raclette, was mach ich jetzt?)

12 am 12ten