Buchtipp am Mittwoch....

.... etwas übermüdet sitz ich jetzt vor meinem Bildschirm. Übermüdet, weil ich nicht mehr in der Lage war, den e-book Reader aus den Händen zu legen. Schuld ist:

Der Club der Taumtänzer von Andreas Izquierdo

Bis morgens um 2.00 Uhr musste ich auf meinem ebook-reader weiterlesen mit einem lachenden Auge und gegen Schluss nur noch mit zwei weinenden. Ich bin sehr nah am Wasser gebaut und mir schiessen die Tränen vor Glück genauso in die Augen wie wenn es traurig ist.

Quelle amazon: Gabor Schöning sieht gut aus, ist erfolgreich, und die Frauen liegen ihm zu Füßen: Die Welt ist für ihn wie ein großer Süßwarenladen. Außerdem ist Gabor ein Mistkerl. Er schreckt vor nichts zurück, um seine Ziele zu erreichen. Doch dann fährt er mit dem Auto die Direktorin einer Sonderschule an. Und die kennt sich mit Schwererzieh-baren wie ihm bestens aus. Als Wiedergutmachung soll Gabor fünf Sonderschülern Tango beibringen. Das Problem ist nur, dass alle Schüler einen IQ unter 85 und eigentlich keinen Bock auf Tanzen haben. Die Sache gerät außer Kontrolle: Die Kids stellen sein Leben auf den Kopf, sein ärgster Konkurrent wittert die große Chance, ihn aus der Firma zu drängen, und zu allem Überfluss verliebt er sich in eine Frau, die ihm nicht gleich zu Füßen liegt. Als eines der Tangokids schwer erkrankt, setzt Gabor alles auf eine Karte er wird diesen Jungen retten, egal, was er dabei aufs Spiel setzt.

Eine wunderbare Geschichte über Liebe, Freundschaft, Trauer und Glück. Absolute Leseempfehlung!! 

1 Kommentar:

  1. Huhu,

    ich habe das Buch auch kürzlich gelesen und war total begeistert... konnte es auch nicht weglegen.

    LG,
    Sandra

    AntwortenLöschen

Danke fürs vorbeischauen und für die netten, lieben, kritischen, aufmunternden und lustigen Worte
♥♥♥

12 am 12ten