Direkt zum Hauptbereich

Härzli über Härzli....

... tummeln sich auf unseren neuen Kissen! Vor gefühlten 5 Jahren hab ich mir mal einen Pip-Studio Kissen-Anzug im Patchwork-Stil gekauft. Das Kissen hab ich dann "usänandgno" und die Rüschen, die noch dran waren, hab ich ich noch am gleichen Tag "vernäht". Und nach dem der Stoff uu lang im Regal lag, gings ihm jetzt an den Kragen. Wie immer ohne Plan, hab ich drauf los geschnitten. Zig-Herzchen aus den verschiedenen Stoffen geschnitten, so Klebezeugs drauf gebügelt und hatte auch eine, im ersten Moment, geniale Idee was ich daraus machen wollte. Als ich dann aber die 10 oder 20 Herzen auf dem rot weiss-karierten Kissen drapiert hatte... ja, da hab ich mal wieder gemerkt, dass mir das ganz und gar nicht gefällt und meine Idee nicht wirklcih das Wahre ist. Zu wuchtig, viel zuviel und irgendwie gingen die vielen Pip-Herzen unter. Und so hab ich mich halt wieder mal an Plan B gehalten und eine einfachen Varianten "erfunden"! Beim oberen Kissen hab ich die Herzen noch zusätzlich mit Garn umstickt.

Das untere Kissen hat dann die Resten vom Pip-Patchwork-Stoff bekommen, mit applizierten waagrechten Herzen und auf der Rückseite ...
... damit man nicht sofort merkt, dass ich den Stoff so richtig vergüdet habe, habe ich noch drei Herzchen senkrecht plaziert! Denn auch Rückseiten wollen hübsche aussehen.

Jetzt sind noch meine täglichen 16 Reihen stricken, damit mein, für mich doch etwas kompliziert zu "lismender" Schal nach einem Muster von Debbie Bliss, noch fertig wird, bevor die grosse Kälte (in hoffentlich erst 5 Monaten) wieder kommt! (hab ich schon mal erwähnt, dass ich den Winter nicht mag?)


Kommentare

  1. Die Kissen würden richtig gut auf mein Gästebett passen, denn dort liegt der Überwurf im gleichen Stil.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. das stimmt, das würde passen! Wie die Faust aufs Auge...wieso heisst das eigentlich so??? hm...

    gruässli zrugg!

    AntwortenLöschen
  3. Wow - wunderschön sind die geworden! Ich hab auch zwei von diesen Kissenanzügen, aber die sind regelmässig im Einsatz, die kann ich nicht zerschnippeln:-))

    Liebi Grüessli

    Sabina

    AntwortenLöschen
  4. das willi au.das williwilliwilli au. das willi willi willi.güdikönigin du.

    AntwortenLöschen
  5. ♥ die si de härzallerliebst!!!!
    glg nathalie

    AntwortenLöschen
  6. ich liebe kissen und ich liebe herzen:-)))

    liebe grüße barbara

    AntwortenLöschen
  7. pip maierisli pip ♥ herrzlich Piri

    AntwortenLöschen
  8. dia sin herzallerliabscht!!
    kram doris

    AntwortenLöschen
  9. ich könnt das nicht...P.I.P. kissenanzüge zerschnibbeln....nai asso nai...hihihi...aber sind natürlich herzallerliebst, meine liebe ;0)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Danke fürs vorbeischauen und für die netten, lieben, kritischen, aufmunternden und lustigen Worte
♥♥♥

Beliebte Posts aus diesem Blog

Igeli....

... passen doch bestens zum Herbstanfang! Und dann noch der Duft von den Arvenholzspänen.... Wenn ich die Kiste öffne, in denen ich die Späne aufbewahre, dann bin ich gleich ein paar MInuten hin und weg und versinke im Träumen! Berge, Wiesen, Ruhe, Frieden, Ferien... Dieser natürliche und beruhigende Duft der Späne ist einfach unvergleichlich und dass sie auch noch für einen tiefen und gesunden Schlaf sorgen, ist ja grad noch das Tüpfelchen auf dem i. Babys schlafen schneller ein und auch durch, Kinder mit Kopfschmerzen vergessen diese (wegzaubern kann man die leider nicht) dank des angenehmen und aromatischen DuftesDie Arvenholzspäne riechen ca. 2 Jahre lang.

Der Leseknochen ist nur mit Füllmaterial gefüllt! Perfekt für die kommende kalte Zeit um entspannt zu lesen! Wenn du  Wenn du ab und zu mal Verspannungen im Nacken leidest, weil du beim Lesen oder Fernsehen den Kopf nirgendwo abstützen kannst, dann hab ich doch grad das Richtige für dich! 


Die beiden Kissenhüllen sind aus e…

12 an 12ten

... im September! Hab grad nur mein Handy zur Hand... deshalb Text folgt morn!

Aus dem "Morn" wurde leider übermorn, und da mich die liebe Frau Mo daran erinnert  hat, folgt der Text extra für sie:

Am Montag habe ich:
- getrocknete Steinpilze eingepackt
- sind wir Richtung Kerenzerberg gefahren
- bin ich morgens arbeiten gegangen
- Autogefahren bin ich mit meiner kleilnen Tochter
- der Seerosen-Teich hat verrückt gespielt
- Zwischendrin hab ich die Portrait Fotos unseres Volleyball-Clubs hochgeladen
- Früh am  Morgen hab ich den Sonnenaufgang am See genossen
- Mein "Arbeitsplatz" wird ja abgerissen...sieht gruselig aus
- Auf dem Heimweg am Zürichsee
- Auf dem Heimweg vom Kerenzerberg in Weesen
- Meine kleine hat nur Blödsinn im Kopf :-) 

Liebe Frau Mo - danke fürs Erinnern - du bist einmalig!!!

12 am 12ten..

... im November! 

Ein durchwachsener Tag mit ganz viel Alltag! Sonne und Regen haben sich abgewechselt.  
Aber mal von vorne, Bilder dürft ihr selbst zuordenen:

- Tagwach um 7.00 uhr aber erst um 8.10 hab ich bemerkt, dass ja einmal mehr der 12te des Monats ist.
- Sonne?
- Regen?
- Wolken?
- Etwas genähtes
- Etwas gebackenes
- Backmischung (uih....sehr sehr leckerers Brot)
- und zweimal Schönschreiben geübt
- Apéro
... und zum Schluss noch die Aussicht von meinem Chefsessel auf meine Vasen geniessen!  Na könnt ihr alle Bilder zu orden? Schöne Woche für Euch!