Ein Frisörbesuch....

... stand heute morgen an für L. Und so schwer kann das ja nicht sein, klare Vorgaben, spitzen schneiden, die Haare alle gleich lang... damit nahm das Unheil seinen Lauf:

..die Spitzen die Lehrtochter geschnitten hatte waren 3 cm lang (das sind für mich nicht mehr die Spitzen....) die Folge ein erster Aufschrei von mir... aber hallo... oh sorry tut mir leid, ich habe mich verschnitten.... na ja... ein bischen kürzer ist ja auch nicht schlecht... ... als die liebe "Haareschneiderin" zu Ende war, musste die Salonchefin den Schnitt kontrollieren und was stellt sich heraus... alles krumm geschnitten... gut, dann wird halt nachgeschnitten... aber nein, das Schlamassel ist noch nicht zu Ende, die Frisöses hat sich doch wirklich nochmals um einen ganzen cm...dh. der Scheitel war ein ganzer cm kürzer als alle anderen Haare, es sah einfach schrecklich aus....

Na ha... ich frage die Haarschneiderin noch ob es denn so schwer sei alles gleich lang zu schneiden.... na wenn ihnen das so nicht passt, dann schneid ich halt noch kürzer, zagg zagg und weg sind die Haare... taja... auf die Frage ob ich zufrieden sei, konnte ich nicht mehr antwort, weil ich über diese Unverschämtheit doch etwas erstaunt war.

Nein zufrieden bin ich nicht, denn Haare sind total schief geschnitten, L. war nur noch am Heulen und die "Haarschneiderin" wollte dann nochmals schneiden... aber einen totalen Kurzhaarschnitte wollte ich L. dann doch ersparen und wir haben resigniert und sind mit schiefem Haarschnitt davon gedüst. Meine kleine Genugtuung folge aber sogleich: eine Freundin von L. wollte sich anschliessend auch die Haare bei der "Haarschneiderin" schneiden lassen, da hat sich die Mutter aber gewehrt, M. gepackt und gemeint: nein, hier kriegt M. die Haare nicht geschnitten! Und rauschte mit mir zusammen davon....

Ach ja aus den ursprünglichen 2 cm die etwa geschnitten werden sollten wurden dann schlussendlich 8 cm..... und da hat L. ausnahmsweise mein Verständnis wenn sie deswegen heult.

Ach ja...den vollen Betrag hab ich dann auch noch bezahlt!

Edit 15.02.08 - Ein Pagenschnitt wäre ja der Idealfall gewesen, aber heute einen Tag später muss ich wirklich sagen, es sieht so aus, als hätte ich ihr die Haare selbst geschnitten. Ich ärgere mich mehr über mich, dass ich mich nicht gleich im Salon noch mehr gewehrt habe, aber meine "gute Erziehung" hat mich daran gehindert. Taja... da macht man das was man kann und schreibt eine e-mail :-) Mal sehen was passiert....

Kommentare:

  1. eigentlich hätten die euch ja schadensersatz bezahlen müssen - oder? unverschämtheit sowas!!! kann deine tochter gut verstehen... aber dieser pagenschnitt sieht auch sehr süß aus und du weißt doch: einen schönen menschen kann nichts entstellen!!

    gglg, nicola

    AntwortenLöschen
  2. @nicola
    du hast mich jetzt doch noch zum lachen gebracht...
    glg maya

    AntwortenLöschen
  3. ...ach ihr Armen...die Bezahlung hätte ich verweigert...aber ich finde das Ergebinis gar nicht schlecht...

    GLG, Silke - die nicht dir böse ist :o)

    AntwortenLöschen
  4. ich verstehe deine wut und die verzweiflung deiner tochter. denn wenn es um die haare geht, ist mit frau nicht zu spaßen. und dass du bezahlen musstest, ist schon ziemlich merkwürdig.
    aber: ich finde, es steht ihr. vielleicht tröstet sie das?
    liebe grüße! und denkt daran: sie wachsen. ganz bestimmt.
    rike

    AntwortenLöschen
  5. ich finde auch, dass der der pagenkopf süß aussieht (im moment wieder mega-in :))), aber die f.hätte keinen cent von mir bekommen. wenigstens sind ihr die einnahmen der nächsten kundin entgangan.
    glg maiga

    AntwortenLöschen
  6. Sie sieht auf jeden Fall sehr kess damit aus!
    Aber es ist eine Unverschämtheit, für diese ganze Prozedur auch noch bezahlen zu müssen.
    Mir haben sie neulich den Pony verschnippelt, bin auch total sauer.

    LG
    Chris

    AntwortenLöschen

Danke fürs vorbeischauen und für die netten, lieben, kritischen, aufmunternden und lustigen Worte
♥♥♥

Sommer!!!