Back to the roots....

... war heute morgen mein Thema.... ganz ungewohnt hatte ich einfach Zeit - ohne irgendeinen Druck dass etwas fertig sein muss und so hab ich genau das gemacht worauf ich Lust hatte. Da ich die Stickmaschine nicht benuzten konnte (mein Computer war bis vor einer Stunde noch sehr sehr zickig...) habe ich mich einfach inspierieren lassen von den Stoffen die in unserem Büro rumschwirren. Der Starlings-Stoff von Alexander Henry hat mich ein wenig zu sehr angleacht und so hab ich alles was ich im September letzten Jahres bei Simone* lernte, mal wieder angewendet - freestyle nähen und applizieren! (na ja.. man könnte das wohl auch applizieren für Faule nennen... bei den schönen Stoffvorlagen)


Gleichzeitig hab ich auch noch ein Rock für E. "gepimpt", der wurde heute aber schon so intensiv getragen, dass er schon aussieht als hätte ihn "ä Chue i dä Schnurrä gha"! Deshalb kein Foto....

*Und wenn ich schon bei Simone bin...wer den für mich schönsten Schweizer Internet-Shop noch nicht kennt... der sollte mal auf in Besüchlein bei Simone im Zuckerwerk vorbei surfen... Simone, ich hoffe ganz fest, dass du bald ein "Atelier" findest!! Der Nähkurs im September war nämlich wirklich Klasse!

An dem Kurs hab ich auch Barbara kennen gelernt. Barbara - schön dass es dich gibt - ich stelle schon mal den Champagner für morgen kalt... und ein Fläschen Wein und ein Bier und und und.....

Somit schliesst sich für heute der Kreis... beim Nähen angefangen - beim Champagner aufgehört, ab heute sind auch noch 5 Wochen Schulferien was will man/frau mehr!

Das Leben ist schön
und bunt!

Kommentare:

  1. Wenn ich das sehe, müsste ich dir eigentlich regelmässig die Stickmaschine mal für eine Woche wegnehmen. Alleine schon die Farben sind wunderbar gewählt.
    Wir freuen uns schon auf morgen und ich werde dann mal die Leggins unter dem Römö anziehen. Auch dass du die Getränke schon kalt/parat gestellt hast, finde ich toll.
    Ich möchte noch offiziell darauf hinweisen, dass wir morgen mit dem ÖV kommen und das Auto wohlweislich daheim lassen.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. leg besser mal zwei flaschen weisswein kalt;-) was a. so trinkt, weiß ich nicht, aber die vorlieben der dame sind mir bekannt...wenn leider auch nur durch das geschriebene wort. ich wünsche euch viel spaß und bedaure es schon ein wenig, so viele km weit entfernt zu sein;-))
    vg,
    frl. sewsie,
    die deine applizierkünste bewundert und bei den vielen simones sich fast angesprochen fühlte;-))

    AntwortenLöschen
  3. huhu maja,
    haste mich gestern winken sehen, als der flieger in zürich zwischenlandete :-)?
    schön ist das shirt geworden.
    liebe grüße
    bianca

    AntwortenLöschen
  4. Hallo
    Jetzt hüpf ich dann gleich rüber und drück dich gaaaaaaaanz fest:)) Also: vor einigen Wochen fand ich ein tolles, beschichtetes Baumwollstöffchen. Aber fraumussüberlegenundnichtgleichbestellen. Und Frau hat vergessen, wo sie dieses Schätzchen gesehen hat. Ich habe wirklich jeden Abend Stunden gesucht und bin fast verzweifelt (schliesslich soll es ein Geschenk werden, psssssst). Ja und jetzt hast du mich gerettet, jupelihuu. Zuckerwerk heisst das Zauberwort.

    Also, wenn jemand um die nächste Ecke hüpft und dich drückt, dann bin ich das, gell.

    GLG Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Wauw, das sieht aber sehr hübsch aus und ganz ohne Stickmaschine...

    Und "Zuckerwerk" ist ein toller Shop. Habe gerade ein paar "Batzen" liegen gelassen ;-)

    Liebe Grüsse und ein schönes Wochenende.

    Claudia

    AntwortenLöschen
  6. hey maya...das shirt isch eifach allerliabscht und oberlässig!
    total schön mit dena applikationa!
    wünsch diar ganz a sunnigs weekend und bis gli ;-)))...freu mi,
    carla

    AntwortenLöschen
  7. schönes shirt!
    dein schwitzerdütsch ist für mich so was von unverständlich - da hab' ich immer das gefühl, dass holländisch leichter zu verstehen ist ... ich glaub, ich muss doch mal in die schweiz reisen ...
    lg, mito

    AntwortenLöschen
  8. Das Shirt ist wunderschön geworden!
    Da hat sich eine unserer Schnittmengen aufgetan ;o)

    Einen lieben Gruß von
    myriam.

    AntwortenLöschen
  9. Hach, Fräulein von Pfeilinchens, das Shirt ist ja allerliebst - das würde Frau Maus sogar auch anziehen... (ach ja, doch, könnte sein dass das eng wird, Sie haben recht). Aber Zucker! In Ermangelung von Nähkünsten wird Frau Maus sich heute ablenkungstechnisch in der Küche aufhalten und einen Mohnstrudelhund backen... ich würd' Ihnen ja ein Scheibchen schicken, aber bis der ankommt... ;)

    Herzeliche Grüße und wunderbare Somnerferien (hier: auch!) wünscht

    Frau Maus

    AntwortenLöschen
  10. liebe Maya...
    in diesem kurs wäre ich auch gerne dabei gewesen. hab mal herumgestöbert und find den shop zücker pur. dein Kleidungsstück ist wunderschön geworden. Gut hat dein PC gezickt, der wusste wieso.
    Ganz tolle Farben und Motive.

    liebe Grüsse eve

    AntwortenLöschen

Danke fürs vorbeischauen und für die netten, lieben, kritischen, aufmunternden und lustigen Worte
♥♥♥

Sommer!!!