Direkt zum Hauptbereich

Der 1. Schultag...

.... der Kleinen steht unmittelbar bevor....


und passend zu ihrem Schulthek, braucht die Kleine ja auch noch ein Federmäppchen. Nach stunden- nein tagelangem Suchen nach einer geeigneten Federmappe, hab ich irgendwann resigniert und habe auf Anraten einer wunderbaren Freundin ein schlichtes blaues Lederetui gekauft zum "pimpen". Es hat mich 5 Ledernadeln gekostet, zig-neue Flüche die ich während des nähens erfunden habe, Wutanfälle und und ... 
Hauptsache der frischgebackenen Erstklässlerin gefällts!

Auch eine Schultüte wird Sie noch bekommen. In der Schweiz leider überhaupt nicht "gebräuchlich" aber da ja die Kinder zur Hälfte Deutsche sind, dürfen Sie ruhig eine bekommen! Die Schultüte, die meine Schwöööögeriii entworfen und verziert hat, die bekommt ihr morgen zu Gesicht!!


Von Herzen Danke für all die lieben Wünsche für das grosse Töchterlein. Im Moment findet sie es noch ganz interessant und spannend mit den Krücken rum zu humpeln. Wenn Sie den Fuss dann aber im Gips hat (muss leider wirklich sein) und irgendwann realisiert, wie eingeschränkt sie wirklich ist, dann.... dann kommt dann bei ihr das grosse Heulen!
Posted by Picasa

Kommentare

  1. Liebi Maya,

    wow, da hast du aber ein traum-Etui gezaubert!!!
    Kann mir sehr gut vorstellen, dass deine Kleine damit riesige Freude hat!
    Sowas hat ja nicht JEDER:-)

    ..ups... einen Gips hat sie, deine Prinzessin? Dann wünsche ich von Herzen gute Besserung!

    Herzlichst Nathalie

    AntwortenLöschen
  2. Ohhh wie aufregend, das ist ja wirklich ein besonderer Tag und mit so einem tollen einzigartigem Federmäppchen geht doch nix schief!
    und ich hab wieder was gelernt...die Schultüte ist wohl wirklich typisch deutsch.
    Viel Spaß bei der Einschulung und liebste andrellagrüße

    AntwortenLöschen
  3. Das Pippilotta-Federmäppchen ist ja klasse geworden!
    Und der Großen wünsche ich alles Gute!
    Liebe Grüße von Petra ;o)

    AntwortenLöschen
  4. sieht toll aus!!! ist das Bild festgeklebt oder genäht?

    vg
    conny

    AntwortenLöschen
  5. Ich wünsch der "Kleinen" und Dir einen guten Start ins "neue Leben". Aber mit so einem super Etui geht das sicher sehr gut!

    AntwortenLöschen
  6. Wie keine Schultüte in der Schweiz...ich wusste es schon immer..die Schweizer hihi...
    mönsch bei uns kommt bald auch der große Tag..und ich bin aufgeregter als L. und überhaupt merke ich gerade, dass ich es gar nicht so toll finde (wie ich immer gerne behaupte), dass meine Kinder flügge werden...wo sind meine Babies hin??? woooooo? ggvlg emma

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde, da hat sich das Ledernadeln-Opfer gelohnt, das Etui ist wirklich toll geworden!

    Deiner Tochter wünsche ich gute Besserung!

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde auch, das Du nicht wegen den Nadeln trauern solltest und wer weiß wann Du Deine "Neuen" Flüche wieder gebrauchen kannst ;o))

    Die Federmappe sieht supi aus!

    Alles Liebe
    Diana

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Danke fürs vorbeischauen und für die netten, lieben, kritischen, aufmunternden und lustigen Worte
♥♥♥

Beliebte Posts aus diesem Blog

Igeli....

... passen doch bestens zum Herbstanfang! Und dann noch der Duft von den Arvenholzspänen.... Wenn ich die Kiste öffne, in denen ich die Späne aufbewahre, dann bin ich gleich ein paar MInuten hin und weg und versinke im Träumen! Berge, Wiesen, Ruhe, Frieden, Ferien... Dieser natürliche und beruhigende Duft der Späne ist einfach unvergleichlich und dass sie auch noch für einen tiefen und gesunden Schlaf sorgen, ist ja grad noch das Tüpfelchen auf dem i. Babys schlafen schneller ein und auch durch, Kinder mit Kopfschmerzen vergessen diese (wegzaubern kann man die leider nicht) dank des angenehmen und aromatischen DuftesDie Arvenholzspäne riechen ca. 2 Jahre lang.

Der Leseknochen ist nur mit Füllmaterial gefüllt! Perfekt für die kommende kalte Zeit um entspannt zu lesen! Wenn du  Wenn du ab und zu mal Verspannungen im Nacken leidest, weil du beim Lesen oder Fernsehen den Kopf nirgendwo abstützen kannst, dann hab ich doch grad das Richtige für dich! 


Die beiden Kissenhüllen sind aus e…

12 an 12ten

... im September! Hab grad nur mein Handy zur Hand... deshalb Text folgt morn!

Aus dem "Morn" wurde leider übermorn, und da mich die liebe Frau Mo daran erinnert  hat, folgt der Text extra für sie:

Am Montag habe ich:
- getrocknete Steinpilze eingepackt
- sind wir Richtung Kerenzerberg gefahren
- bin ich morgens arbeiten gegangen
- Autogefahren bin ich mit meiner kleilnen Tochter
- der Seerosen-Teich hat verrückt gespielt
- Zwischendrin hab ich die Portrait Fotos unseres Volleyball-Clubs hochgeladen
- Früh am  Morgen hab ich den Sonnenaufgang am See genossen
- Mein "Arbeitsplatz" wird ja abgerissen...sieht gruselig aus
- Auf dem Heimweg am Zürichsee
- Auf dem Heimweg vom Kerenzerberg in Weesen
- Meine kleine hat nur Blödsinn im Kopf :-) 

Liebe Frau Mo - danke fürs Erinnern - du bist einmalig!!!

12 am 12ten..

... im November! 

Ein durchwachsener Tag mit ganz viel Alltag! Sonne und Regen haben sich abgewechselt.  
Aber mal von vorne, Bilder dürft ihr selbst zuordenen:

- Tagwach um 7.00 uhr aber erst um 8.10 hab ich bemerkt, dass ja einmal mehr der 12te des Monats ist.
- Sonne?
- Regen?
- Wolken?
- Etwas genähtes
- Etwas gebackenes
- Backmischung (uih....sehr sehr leckerers Brot)
- und zweimal Schönschreiben geübt
- Apéro
... und zum Schluss noch die Aussicht von meinem Chefsessel auf meine Vasen geniessen!  Na könnt ihr alle Bilder zu orden? Schöne Woche für Euch!