Direkt zum Hauptbereich

Eigentlich wollte...

... ich ja einen ganz gemütlichen Nachmittag verbringen... eigentlich... doch da kam etwas dazwischen, dass mir doch ein bischen an den Nerven gezerrt hat.

Da kommt doch unsere kleine Tochter auf die glorreiche Idee unsere Schlafzimmertüre  abzuschliessen, verzieht sich mit dem Schlüssel in ihr Zimmer und ja.... ihr ahnt es schon, innert 3 Minuten war/ist der Schlüssel spurlos verschwunden! Wäre es das Kinderzimmer, das andere KInderzimmer oder auch das Büro bzw. Nähzimmer gewesen, es wäre mir egal (nicht ganz) gewesen, aber nicht doch das Schlafzimmer!!! Geht doch gar nicht!

Drei geschlagene Studen haben wir gesucht (okay, zwischendurch hatten wir noch kurz Besuch und Blaubeer-Muffins gekostet), das ganze  Zimmer aufgeräumt, umgeräumt, den Wäschekorb durchsucht, alle Teppiche gekehrt, die Abfalleimer durchsucht aber... nix...einfach nichts! Spurlos verschwunden ist das kleine fiese Ding namens Schlüssel!!!

Glücklicherweise habe ich aber den (für mich) weltbesten Ehemann, der auch dafür eine Lösung hat und kurzerhand einen Schlüssel zurecht feilt! Und das innert 5 Minuten!!!! Ja und wer jetzt meint, ist doch normal dass kleine Kinder mal Schlüssel "verhühern", der mag ja recht haben. Aber mein kleines Kind ist bald 9 Jahre alt...
So und jetzt geh ich mal meine schlechte Laune weiterpflegen..... die Auslosung meines "Valentins-Gschänggli" folgt dann morge, wenn ich wieder gut gelaunt, top motiviert und so weiter und sofort bin... ;-)

16.02.2012 - heute ist der Ärger wirklich verflogen, trotzdem frage ich mich wo ist dieser Schlüssel!!!!!! *fg

und noch etwas dazu:

Ich habe ja schon ein paar mal mit ihr geschimpft und es war ihr auch wirklich ganz elend zu Mute, als O. dann Ritter Lancelote (das gefällt mir) spielte, hat er dann nen paar Witze gerissen... irgendwann hat die kleine dann auch Witze darüber gemacht und da hab ich ihr nochmals gesagt: aber hallo, du musst da gar keine Witze drüber machen; da meinte sie dann ganz frech:

Mami, du sagst uns immer, etwas vom Wichtigsten im Leben ist, dass man auch über sich selbst Lachen kann und das tu ich ja...

Was soll man dazu noch sagen.... recht hat sie ja :-) 

Kommentare

  1. So ein Ärger aber auch und Männer sehen dann immer alles so locker und mit ganz grossem Verständnis=)!

    Geniess den Rest des Abends und schlaf dich in die gute Laune von morgen
    Herzlich
    Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Oh nein, wie ärgerlich!! Aber es zeigt sich, wie toll doch Männer sind, gell...
    Mir ist übrigens der Badezimmerschlüssel, den wir vorsorglich (weil Sophie eben noch etwas klein ist) auf den Türrahmen gelegt haben, hinter den Türrahmen gerutscht. Eingeklemmt zwischen Wand und Türrahmen.... Hui, bis der wieder rausgeknübelt war!!
    GLG Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Und ich habe mir gedacht, wenn die lieben Kleinen dann mal so in dem Alter (9 Jahre) sind, dann hat Frau keinen Ärger mehr...hmmm...falsch gedacht...!
    Aber zum Glück gibt's da ja noch die Männer...?!?

    Liebe Grüsse Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das dachte ich eigentlich auch gabi, aber bei dem kleinen wesen hier im haus, muss man mit allem rechnen :-)

      Löschen
  4. ach komm, nicht schmollen. sieh es doch von der guten seite: du hast an DEM tag der liebe wieder mal so richtig doll gemerkt was für einen genialen mann du daheim hast - was will man mehr????

    jetzt kann es dein mann und deine tochter ja zugeben: das war sicher eine abgemachte sache zwischen den beiden: " komm kleines, versteck den schlüssel und ich komm dann wie ritter lancelot daher und rette mama" :-)))))))

    ganz es liebs grüessli
    katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. der ritter lancelot.... der gefällt mir :-)

      Löschen
  5. liebe maya...das könnte bei uns auch passieren und passiert fast täglich! irgenwas verschwindet auf mysteriöseweise in nullkommanix...mit dem unterschied, dass hier kein ritter lancelot kommt und das in stoischer ruhe löst ;0)
    alles liebe dir und deiner tollen familie
    -nicki-

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die stoische ruhe kommt wohl nur daher, weil ich keine mehr hatte... :-)

      Löschen
  6. Aaaah, wie ärgerlich... Aber etwas Gutes hatte die ganze Geschichte ja doch: Es wurde dir wieder mal bewiesen, dass du den besten (besser gesagt den zweitbesten ;-) Ehemann der Welt hast.
    Unsere Tochter sammelte einmal ALLE Schlüssel im Haus ein, danach schloss sie sich auf der Toilette ein (mit ALLEN Schlüsseln), zog den Schlüssel von der Toilettentür auch noch ab und mischte ALLE Schlüssel fein säuberlich durch. Sie fand den richtigen Schlüssel zum Aufschliessen natürlich nicht wieder. Zum Glück liegt unser WC im Parterre und wir konnten sie dazu überreden, das Fenster zu öffnen, damit wir sie von aussen aus ihrer misslichen Lage befreien konnten...
    Herzliche Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. der ist auch nicht schlecht.... :-)

      und die rettung durchs toiletten fenster haben wir auch schon hinter uns, aber mit der gorssen tochter, aber da war sie wirklich erst etwa drei oder vier...da darf man sowas noch tun.

      Löschen
  7. Ououou, das ist ja wirklich sehr ärgerlich - hast mein vollstes Verständnis! Zum Glück hast du einen so praktisch veranlagten Mann und heute ist der Frust sicher schon wieder verflogen... ;-)
    Liebi Grüessli
    Sabina

    AntwortenLöschen
  8. unsere kleinste hat sich vor etwa 2 jahren, also als sie so 3 war, im badezimmer eingeschlossen.. und hat zwar nicht den schlüssel verloren, konnte aber nicht mehr aufschliessen!!! zum glück konnte sie aber dann nach meinen anweisungen aufs klo klettern und das fenster öffnen, damit der herr vater dann durch das kleine badzimmerfenster reinklettern konnte... so schlüssel bringen wirklich nichts als ärger! :-D
    doreschnuuuufe! und lächeln! en wunderschöni räschtwoche wönsch ich no!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das doreschnuufa... das ist es...wieso hab ich wohl mal so nen t-shirt bekommen mit dem aufdruck:

      tüüüf duräschnufä!!!

      Löschen
  9. Nächste Weihnachten kommt er dann vielleicht wieder hervor...
    Wir haben alle Schlüssel im Schrank wo keines der Mädels dran kommt. Ich denke das ist mit so "Weibern" am besten!
    Grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen
  10. so apropos einschliessen...als ich mit dem 4. kind schwanger war, musste ich zur kontrolle zur ärztin...ich hatte natürlich unseren kleinen mann dabei und musste die normalen kontrollen machen...unteranderem auch aufs klo um ins bächerli z'brünzeln...naja, als ich und der kleine mann dann im untersuchngszimmer waren und ich schon halbnackt war, schlüpfte der kerl aus dem zimmer und direkt ins klo. zack, abgeschlossen und drinn! und das im zweiten stock...jetzt stell dir vor und bewahr die ruhe, damit so ein kleiner mann (er war etwa 1 1/2 jahre alt) die tür wieder aufmacht und nicht in panik gerät...wir habens dann geschafft...aber ich sag dir, ich hab tausend tode durchgestanden, echt. kann also auch ohne direkten schlüssel passieren ;0)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-) ich stell mir das grad so vor wie die halbe praxis in heller auffuhr ist,... *giggel

      Löschen
  11. Hey mini Liebi! Obwohl ich sooo doof gxi bi und die tolli Verlosig vo dim Arvechüssi verpasst han (hätt i echt nötig :-()
    Würd ich dir de Tipp geh an alli Schlüssel ganz farbigi Schlüsselbänder z mache, oder d Schlüssel obe ufd Türangelkante z`lege :-P.....
    Ps,hast du ein Tipp wo ich solche Späne kaufen kann?
    Lg und merci scho mol
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  12. herrlich maya, du machst einem ja richtig mut was da noch alles auf einen zukommt ;-))

    zum glück nochmals gut ausgegangen :-O

    liäbi grüässli

    claudia

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Danke fürs vorbeischauen und für die netten, lieben, kritischen, aufmunternden und lustigen Worte
♥♥♥

Beliebte Posts aus diesem Blog

Igeli....

... passen doch bestens zum Herbstanfang! Und dann noch der Duft von den Arvenholzspänen.... Wenn ich die Kiste öffne, in denen ich die Späne aufbewahre, dann bin ich gleich ein paar MInuten hin und weg und versinke im Träumen! Berge, Wiesen, Ruhe, Frieden, Ferien... Dieser natürliche und beruhigende Duft der Späne ist einfach unvergleichlich und dass sie auch noch für einen tiefen und gesunden Schlaf sorgen, ist ja grad noch das Tüpfelchen auf dem i. Babys schlafen schneller ein und auch durch, Kinder mit Kopfschmerzen vergessen diese (wegzaubern kann man die leider nicht) dank des angenehmen und aromatischen DuftesDie Arvenholzspäne riechen ca. 2 Jahre lang.

Der Leseknochen ist nur mit Füllmaterial gefüllt! Perfekt für die kommende kalte Zeit um entspannt zu lesen! Wenn du  Wenn du ab und zu mal Verspannungen im Nacken leidest, weil du beim Lesen oder Fernsehen den Kopf nirgendwo abstützen kannst, dann hab ich doch grad das Richtige für dich! 


Die beiden Kissenhüllen sind aus e…

12 an 12ten

... im September! Hab grad nur mein Handy zur Hand... deshalb Text folgt morn!

Aus dem "Morn" wurde leider übermorn, und da mich die liebe Frau Mo daran erinnert  hat, folgt der Text extra für sie:

Am Montag habe ich:
- getrocknete Steinpilze eingepackt
- sind wir Richtung Kerenzerberg gefahren
- bin ich morgens arbeiten gegangen
- Autogefahren bin ich mit meiner kleilnen Tochter
- der Seerosen-Teich hat verrückt gespielt
- Zwischendrin hab ich die Portrait Fotos unseres Volleyball-Clubs hochgeladen
- Früh am  Morgen hab ich den Sonnenaufgang am See genossen
- Mein "Arbeitsplatz" wird ja abgerissen...sieht gruselig aus
- Auf dem Heimweg am Zürichsee
- Auf dem Heimweg vom Kerenzerberg in Weesen
- Meine kleine hat nur Blödsinn im Kopf :-) 

Liebe Frau Mo - danke fürs Erinnern - du bist einmalig!!!

12 am 12ten..

... im November! 

Ein durchwachsener Tag mit ganz viel Alltag! Sonne und Regen haben sich abgewechselt.  
Aber mal von vorne, Bilder dürft ihr selbst zuordenen:

- Tagwach um 7.00 uhr aber erst um 8.10 hab ich bemerkt, dass ja einmal mehr der 12te des Monats ist.
- Sonne?
- Regen?
- Wolken?
- Etwas genähtes
- Etwas gebackenes
- Backmischung (uih....sehr sehr leckerers Brot)
- und zweimal Schönschreiben geübt
- Apéro
... und zum Schluss noch die Aussicht von meinem Chefsessel auf meine Vasen geniessen!  Na könnt ihr alle Bilder zu orden? Schöne Woche für Euch!